Donnerstag, 27. Februar 2020, 12:20:36

-16% Verkäufe von Scotch in den USA – SWA kann sich Einbruch nicht erklären

Amrut Top of Site

Und wieder eine unerfreuliche Zahl, was den Markt für Scotch betrifft: Laut einem Bericht von The Spirits Business sind die Verkäufe von Scotch in den USA in den ersten sechs Monaten des Jahres um 16% gefallen. Und die Scotch Whisky Association, die SWA, steht diesem markanten Einbruch etwas hilflos gegenüber: Der CEO der SWA, David Frost, meinte, man könne sich diesen Einbruch nicht erklären, da „die fundamentalen Daten ja durchaus gut wären“.

Analysten haben allerdings eine Erklärung für den Rückgang: Irischer Whiskey und Bourbon haben in den USA dem Scotch Marktanteile weggenommen, weil sie aggressiver und innovativer vorgehen. Besonders der heimische Whiskey sei extrem stark am eigenen Markt aufgetreten.

Für die Verantwortlichen bei Diageo kein Grund zur Sorge. Man meint, dass die Durchdringung des Marktes in den USA noch gering sei, da wäre also „noch genügend Platz für Scotch“, so Dr. Nick Morgan, der Verantwortliche für die Marktentwicklung bei Whisky.

Single malt whisky

Vorheriger ArtikelSerge verkostet: Bourbons
Nächster ArtikelNeu: Jura 1984

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
Button Kirsch Whisky
Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Kaspar Button
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Serge verkostet: Glen Scotia mal vier

Hervorragende Abfüllungen aus Campbeltown

Forbes: Interview mit Adam Hannett (Bruichladdich)

Vom Tour Guide zum Head Distiller – die Karriere des auf Islay geborenen "Terroiristen"

PR: Zweites Warehouse X Experiment in der Buffalo Trace Distillery abgeschlossen

In einem eigens für solche Experimente gebauten Lagerhaus wurde nun die neueste Versuchsanordnung beendet

PR: Neu – Tullibardine 15 Jahre

Importeur Whiskymax hat den neuen Tullibardine ab 2. März für Deutschland im Programm

Diageo erwartet Einbruch von Verkäufen und Gewinnen durch den Ausbruch von Covid-19

Der größte Whiskyproduzent der Welt beziffert die Auswirkungen mit Beträgen in dreistelliger Millionenhöhe...

Wallpaper: Der schönste Whiskylieferwagen der Welt

Hat hier jemand Whisky bestellt?

Kavalan: Master Blender Ian Chang verlässt Unternehmen

Der am Erfolg der Destillerie von Anfang an maßgeblich beteiligte Chang gibt für das Ausscheiden "persönliche Karriereplanungsgründe" an

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X