Von Dr. Mario Prinz, Inhaber des Potstill Vienna, gibt es folgende neue Information zu Bladnoch und den Vorgängen nach dem Aus für die Armstrongs als Besitzer dieser Lowland-Distillery:

Gerüchte verdichten sich, dass Bladnoch doch nicht an Arran Brewery verkauft werden soll. Mittal Group oder die Vatika Group sollen hinter den Kulissen aktiv sein. Beide wären wahrscheinlich das Ende für Bladnoch in der bisherigen Form.

Die Mittal Group und die Vatika Group sind beides indische Immobilienentwickler, die mit dem Betrieb einer Destillerie relativ wenig am Hut haben, sondern das Objekt und das Grundstück aller Voraussicht nach, sollte sich das Kaufgerücht bestätigen, in gänzlich anderer Form verwerten werden. Ist es wirklich soweit gekommen, dass wir Bladnoch bald als Lost Distillery führen müssen? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bladnoch Destillerie, Foto von Jonathan Wilkins, CC-Lizenz
Bladnoch Destillerie, Foto von Jonathan Wilkins, CC-Lizenz