Mit knapp zwei Dutzend Bildern möchten wir unsere subjektiven Eindrücke vom Austrian Whisky & Spirits Festival 2014 teilen, das am 25. und 26. April in Linz an der Donau stattfand. Wir haben beide Tage dort sehr genossen und viel Interessantes vorgefunden. Was uns besonders in Erinnerung bleibt: die entspannte, familiäre Atmosphäre, die sich auch im größten Trubel nie verlor…

Der Frühling hatte in Linz Einzug gehalten - warme Temperaturen bis in die Nacht, schönes Wetter und ein wunderbarer Blick von der Donau hinüber ins Mühlviertel.
Der Frühling hatte in Linz Einzug gehalten – warme Temperaturen bis in die Nacht, schönes Wetter und ein wunderbarer Blick von der Donau hinüber ins Mühlviertel.
Das Arcotel war wiederum an beiden Messetagen die Heimat des AWSF. Nicht gerade schmuxk, aber mit bestens geeigneten Räumlichkeiten (und schönen Zimmern für die, die hier übernachteten)
Das Arcotel war wiederum an beiden Messetagen die Heimat des AWSF. Nicht gerade schmuck, aber mit bestens geeigneten Räumlichkeiten (und schönen Zimmern für die, die hier übernachteten)
Das Team von der Single Cask Collection hatte das AWSF organisiert (Foto: Stefan Taublinger)
Das Team der Single Cask Collection hatte das AWSF organisiert (Foto: Stefan Taublinger)
Mit einer breiten Auswahl an Produkten vertreten: Cadenhead's.
Mit einer breiten Auswahl an Produkten vertreten: Cadenhead’s.

 

Säntis präsentierte die gesamte Produktpallette - wer diese Schweizer Destillerie noch nicht kennt, für den bereiten wir in der nächsten Zeit einige Tasting-Notes vor...
Säntis präsentierte die gesamte Produktpalette – wer diese Schweizer Destillerie noch nicht kennt, für den bereiten wir in der nächsten Zeit einige Tasting-Notes vor…
Elisabteh und Hermann Rogner aus dem Waldviertel waren ebenso vertreten, mit einem interessanten Whisky, der im Honigwein-Fass gefinished wurde.
Elisabeth und Hermann Rogner aus dem Waldviertel waren ebenso vertreten, unter anderem mit einem interessanten Whisky, der im Honigwein-Fass gefinished wurde.
Woody's, Schönes aus Holz, stllt aus aleten Whiskyfässern Unikate her.
Woody’s, Edles aus Holz, stellt aus alten Whiskyfässern Unikate her.
Die Bandbreite reicht von Füllfedern über Schlüsselanhänger, Manschettenknöpfe bis hin zu Flaschenöffnern. Nicht gerade billig, aber eben besonders.
Die Bandbreite reicht von Füllfedern über Schlüsselanhänger, Manschettenknöpfen bis hin zu Flaschenöffnern. Nicht gerade billig, aber eben besonders.
Auch Jasmin Haider brachte ihre Whiskys aus dem Waldviertel mit. Der Waldviertler Whisky J.H. ist die älteste Whiskymarke Österreichs.
Auch Jasmin Haider brachte ihre Whiskys aus dem Waldviertel mit. Der Waldviertler Whisky J.H. ist die älteste Whiskymarke Österreichs.

 

Grandwhisky aus Linz hatte jede Menge schöner Abfüllungen zum Verkosten auf der Messe.
Grand Whisky aus Linz hatte jede Menge schöner Abfüllungen zum Verkosten auf der Messe.
Die Destillerie Weidenauer überrascht immer wieder durch interessante Abfüllungen - diesmal zum Beispiel mit einem intensiven Maiswhisky
Die Destillerie Weidenauer überrascht immer wieder durch interessante Abfüllungen – diesmal zum Beispiel mit einem intensiven Maiswhisky
Jede Menge Aussteller, jede Menge Publikum. Praktisch an jedem Stand gab es interessante Gespräche und Begegnungen.
Jede Menge Aussteller, jede Menge Publikum. Praktisch an jedem Stand gab es interessante Gespräche und Begegnungen.
Am Ardbeg-Stand zum Beispiel konnte man sich mit den verschiedenen Geschmacksnoten im Whisky beschäftigen. Interessant präsentiert und fachkundig kommentiert.
Am Ardbeg-Stand zum Beispiel konnte man sich mit den verschiedenen Geschmacksnoten im Whisky beschäftigen. Interessant präsentiert und fachkundig kommentiert.
Marmeladen mit Whisky für die, die schon zum Frühstück nicht auf das Lebenswasser verzichten wollen...
Marmeladen mit Whisky für die, die schon zum Frühstück nicht auf das Lebenswasser verzichten wollen…
Pit Krause von slowdrink.de brachte aus Regensburg nicht nur seine gute Laune, sondern auch unglaubliche Tropfen an seinen Stand mit, die man um sehr faires Geld verkosten konnte.
Pit Krause von slowdrink.de brachte aus Regensburg nicht nur seine gute Laune, sondern auch unglaubliche Tropfen an seinen Stand mit, die man um sehr faires Geld verkosten konnte.
Ein Springbank 1966, abgefüllt 1997. Im Handel, wenn überhaupt noch bekommbar, vierstellig. Umwerfend komplex und mit einer großartigen Textur. Dahinter ein nicht minder interessanter 21jähriger Springbank aus alten Zeiten.
Ein Springbank 1966, abgefüllt 1997. Im Handel, wenn überhaupt noch bekommbar, vierstellig. Umwerfend komplex und mit einer großartigen Textur. Dahinter ein nicht minder interessanter 21jähriger Springbank aus alten Zeiten.
Hier wurde im Angesicht und unter dem Einfluss von Spitzenwhiskys angeregt gefachsimpelt.
Hier wurde im Angesicht und unter dem Einfluss von Spitzenwhiskys angeregt gefachsimpelt.
Nicht minder interessant: die Monster Malts Masterclass mit Pit.
Nicht minder interessant: die Monster Malts Masterclass mit Pit.
Das Lineup des Tastings. Highlights für uns: der 35jährige Longmorn und der "junge" Port Ellen. Aber hier war eigentlich jeder gut und besonders.
Das Lineup des Tastings. Highlights für uns: der 35jährige Longmorn und der „junge“ Port Ellen. Aber hier war eigentlich jeder gut und besonders.
Extra nach Linz gekommen, um eine Masterclass zu halten: Grant MacPherson von Cadenhead's.
Extra nach Linz gekommen, um eine Masterclass zu halten: Grant MacPherson von Cadenhead’s.
Für uns der überraschende Gewinner im Tasting, das auch einen Cognac und einen Rum enthielt: ein 14jähriger Craigellachie, der extra für den Berliner Shop abgefüllt wurde.
Für uns der überraschende Gewinner im Tasting, das auch einen Cognac und einen Rum enthielt: ein 14jähriger Craigellachie, der extra für den Berliner Shop abgefüllt wurde.
Dudelsack einmal anders: Saskia Konz zeigt, dass Bagpipes beileibe nicht reine Männersache sind. Fetzig und perfekt gespielt!
Dudelsack einmal anders: Saskia Konz zeigt, dass Bagpipes beileibe nicht reine Männersache sind. Fetzig und perfekt gespielt!
Die After Show Party fand unter anderem im Neuf in der Linzer Innenstadt statt: Barkeeper-Ikone Erich Wassicek und Inhaber einer der beiden Wiener Ardbeg-Embassys, der Bar Halbestadt. kredenzte gemeinsam mit dem Neuf-Team Ardbeg-Cocktails vom Feinsten. Wer Ardbeg so noch nicht erlebt hat, hat etwas versäumt.
Die After Show Party fand unter anderem im Neuf in der Linzer Innenstadt statt: Barkeeper-Ikone Erich Wassicek, Referent der Ardbeg Masterclass und Inhaber einer der beiden Wiener Ardbeg-Embassies, der Bar Halbestadt, kredenzte gemeinsam mit dem Neuf-Team Ardbeg-Cocktails vom Feinsten. Wer Ardbeg so noch nicht erlebt hat, hat etwas versäumt.
Heutzutage geht es nicht ohne Selfies. Verursacher dieses Verbrechens: Michael Pichal von den Whisky Consultants. Weiter von links nach rechts: Elisabeth und Hermann Rogner, Destillerie Rogner, und Silvia Behrens und Bernhard Rems, Whiskyexperts.
Heutzutage geht es nicht ohne Selfies. Verursacher dieses Verbrechens: Michael Pichal von L&P Whisky Consultants. Weiter von links nach rechts: Elisabeth und Hermann Rogner, Destillerie Rogner, und Silvia Behrens und Bernhard Rems, Whiskyexperts. Wir bitten gemeinsam um Verzeihung :-)…