Die Schlagzeile mag seltsam klingen, aber sie trifft den Kern der Sache: Diageo hat auch im letzten Jahr (bis 30. Juni 2014) sehr gut verdient (2.25 Milliarden Pfund), aber nicht mehr ganz so sehr gut wie im Jahr davor (2.45 Milliarden Pfund). Schuld daran ist wieder einmal China, dessen Markt regelrecht abstürzte – ein Faktum, das aber alle Getränkegiganten fast gleich betrifft.

Grund für den Einbruch der Verkäufe in China ist nicht plötzliche Abstinenz der Chinesen, sondern es liegt an Gesetzen, die das „Beschenken“ von Beamten unter hohe Strafen stellen.

Wir werden diesen Artikel mit detaillierteren Informationen ergänzen, sobald wir ihrer habhaft werden…

Diageo-3335