Montag, 01. Juni 2020, 10:08:13

Produktion von Gerste in Schottland in den letzten 100 Jahren verzehnfacht

Glenallachie for whic

Dass wir in einer Welt leben, in der viele Dinge voneinander abhängig sind, ist eine Binsenweisheit – die man sich aber immer wieder vor Augen führen sollte, um nicht den Verlockungen der Vereinfachung im eigenen Denken zum Opfer zu fallen. Wie abhängig und sich befruchtend zum Beispiel Produktionszweige sein können, zeigt das Beispiel aus Schottland, das jetzt Aberdeen Press and Journal zum Anlass eines Artikels genommen hat. Nicht zuletzt durch die erhöhte Nachfrage nach schottischem Whisky, der ja Gerste als Grundstoff verwendet, ist die schottische Produktion dieses Getreides in den letzten 100 Jahren um 1000% gestiegen.

190.000 Tonnen waren es 1914 – und im letzten Jahr, 2014, über 2 Millionen Tonnen, die in Schottland produziert und geerntet wurden. Ist diese Menge für die schottische Whiskyproduktion ausreichend? Bei weitem nicht mehr, weswegen die Mälzereien überall in Europa Getreide zukaufen. Destillerien, die ausschließlich mit lokalem Getreide arbeiten, sind die absolute Ausnahme und werden immer seltener – auch Glengoyne, die bislang ausschließlich mit lokaler Golden Promise Gerste gebrannt haben, mussten laut Glengoyne’s Antony McCallum mittlerweile auch dieses Alleinstellungsmerkmal aufgeben (allerdings gilt das dann erst für Glengoyne-Whiskys, die in mehreren Jahren am Markt erscheinen werden).

Übrigens hat die Fläche, auf der Gerste angebaut wird, in den Jahren seit 1982 wieder abgenommen, aber der Ertrag pro qm ist in dieser Zeit weiter gestiegen, sodass 2014 ein Rekordjahr bei der Ernte war.

Hordeum Gerste
Hordeum Gerste

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer
Mackmyra Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Whisky des Monats Juni 2020: anCnoc 12 year old

Zum Beginn eines hoffentlich wunderbaren Sommers stellen wir Ihnen einen unterschätzten Speysider vor

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (182)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Whiskyexperts Classics – ein Besuch bei Glenallachie

Vor zwei Jahren besuchten wir die Speyside-Brennerei von Billy Walker, und konnten die Destillerie und Warehouses besichtigen.

Fremde Federn (99): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Jede Woche erscheinen viele neue Whisky-Abfüllungen – und gesellen sich zu den Abertausenden dazu, die es bereits gab oder gibt. Wer soll...

Whiskyfun: Angus verkostet Duos, gemischt

Eine Reise durch die Speyside und die Highlands, mit Longmorn, Glenmorangie, Ardmore und Glen Garioch

TTB-Neuheit: Compass Box Hedonism Felicitas

Grain Whiskys aus drei Dekaden zur Feier des 20. Geburtstags des Unternehmens sind die Bestandteile dieses Blended Grains

Serge verkostet: Vier aus Glen Spey mit Finishes

Vier mal in Fässern gefinisht, die zuvor mit fortifizierten Weinen belegt waren - und vier recht gute Wertungen

Bardstown Bourbon Company setzt Spatenstich für neue Abfüllanlage

Bislang war man nur als Brenner tätig - nun holt man sich auch die Abfüllung ins Haus

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X