Exklusiv-Video: Interview mit Femke van der Vorst (Belgian Owl Distillery)

Der erste Spirit aus den ehemaligen Caperdonich-Stills ist da - wir wollen wissen, wie es weiter geht

St. Kilian Whisky
 

Auch in Belgien wird Whisky gemacht, und das nicht erst seit kurzer Zeit. Die Belgian Owl Distillery gibt es seit 2004, und seit 2014 stehen dort die Stills aus der Lost Distillery Caperdonich. Die hat man dort nicht eingebaut, um Caperdonich II zu werden, sondern um den eigenen Stil in größerer Menge produzieren zu können – so groß, dass man sich nun auch auf die Exportmärkte wagen kann.

Dementsprechend war die Belgian Owl Distillery auch zum ersten Mal mit dem Importeur Kirsch Whisky auf der Aquavitae in Mülheim vertreten, und wir nutzten die Gelegenheit, mit der Repräsentantin Femke van der Vorst ein Gespräch über die Destillerie und die Whiskys zu führen. Sie hatte auch schon den ersten Whisky dabei, der auf den Caperdonich Stills gebrannt wurde (und New Make Spirit davon) – wir dürfen gespannt sein, was uns von dort in nächster Zeit erreicht.

Viel Vergnügen mit obenstehendem Interview!