Video: Jim Rutledge (ex Four Roses) will eigene Destillerie bauen

Nach sieben Monaten Ruhestand ist der ehemalige Master Distiller "back in business"

Nahe bei Louisville, Kentucky, will der ehemalige Master Distiller von Four Roses, Jim Rutledge, eine eigene moderne Destillerie bauen und dort gemeinsam mit einigen Partnern seinen eigenen Bourbon destillieren.

Rutledge startet zu diesem Zweck am 4. Mai eine Crowdfunding-Kampagne, hat aber schon jetzt eine Website für die J.W. Rutledge Distillery online gestellt, auf der auch das obenstehende Video zu sehen ist, in dem er seine Pläne erläutert.

Zudem kann man auf der Website auch über die Zusammensetzung der ersten Mashbill der Destillerie abstimmen, also de facto über die Zusammensetzung des ersten Bourbon Whiskeys, der dort produziert wird. Es wird allerdings auf jeden Fall bereits im ersten Jahr zusätzlich ein Straight Rye produziert werden.

Als eine Besonderheit der Destillerie wird angeführt, dass man in den Lagerhäusern die Fässer nicht stapeln, sondern auf einer einzigen Ebene lagern wird, um mehr Kontrolle über den Reifungsprozess des Whiskeys zu haben.

Whiskyexperts Twitter