Exklusiv-Video: Mark Armin Giesler über den neuen Highland Park Fire

Der Brand Ambassador von Beam Suntory spricht über die Neuheit von Highland Park

Unser Sonntags-Video ist diesmal aus aktuellem Anlass eine Eigenproduktion: Im Rahmen der Finest Spirits in München (sie läuft noch heute, Sonntag) haben wir uns mit Beam Suntory’s Brand Ambassador Mark Armin Giesler getroffen, um mehr über den neuen Highland Park Fire zu erfahren, der dem Highland Park Ice nachfolgt und damit die Zweierserie abschließt.

Gereift in Port Casks und 15 Jahre alt, zeigt er fruchtige, aber auch sehr würzige Noten, und obwohl er mit weniger Alkoholstärke abgefüllt ist als der Highland Park Ice, kommt er durchaus druckvoll und gleichzeitig sehr cremig am Gaumen. Der UVP wird mit 220 bis 230 Euro angegeben, ist aber noch vom Wechselkurs abhängig.

Interessant zu erfahren war, dass die Allokation für Deutschland nur ca. ein Drittel derer des Highland Park Ice ausmachen wird. Mark spricht von rund 1000 Flaschen, obwohl die endgültige Zahl noch nicht feststeht.

Hören Sie, was Mark Armin Giesler über den Fire zu sagen hat – viel Vergnügen mit unserem Video, das wir am Freitag aufgenommen haben. PS: Mark hat uns nachträglich darüber informiert, dass der Fire NICHT in Fassstärke abgefüllt wurde. Danke, Mark!

Neu vorgestellt auf der Finest Spirits: Der Highland Park Fire Edition.
Bruichladdich Gewinn