„JIM“ – der erste Smart Home Decanter für Whisky (mit Video)

Fred Noe in a box - der "intelligente" Decanter schenkt tatsächlich Bourbon aus

Künstliche Intelligenz im Haushalt setzt sich immer mehr durch – nicht wenige Menschen in unseren Landen sprechen zum Beispiel mit einem walzenförmigen Gerät namens Alexa, andere rufen sporadisch „Ok, Google“ in ihr Smartphone oder haben eine kleine Siri in der Hosentasche.

Auf der US-amerikanischen Homepage des Bourbon-Giganten Jim Beam (die allerdings aus unseren Landen nicht erreichbar ist, wenn man nicht anonymisiert surft) wird das Ganze jetzt auf die Spitze getrieben – mit einem „intelligenten“ Bourbon Decanter namens „Jim“. Das um knapp 35 Dollar angepriesene Smart Device kann mit der Stimme von Master Distiller Fred Noe Fragen zu Bourbon beantworten. Und – das Wichtigste: Jim kann tatsächlich Bourbon einschenken. Nach sechs Monaten soll ihm aber der Saft ausgehen und er jeden Funken Intelligenz verlieren – er taugt dann nur mehr als Flasche ;-).

Machen Sie sich aber keine großen Hoffnungen, Jim wirklich kaufen zu können: Laut allen Angaben ist das Gerät momentan ausverkauft (und wird wohl nicht in Massenproduktion gehen). Für einen Schmunzler ist es aber allein vom Ansehen und Anhören her gut. Viel Spaß mit dem Video!

Benromach Germany Edition