Video: Ralfy verkostet Clynelish 17yo, Adelphi (Review #601)

Eine kleine Masterclass für den Umgang mit Fassstärken

In seinem neuesten Verkostungsvideo hier und auf Youtube widmet sich Ralfy heute einem Highland-Malt, der durch seine charakteristischen Eigenarten eine große Fangemeinschaft hat: Clynelish. Man sieht ihn häufig bei unabhängigen Abfüllern, so auch bei Adelphi – und von diesem Abfüller verkostet Ralfy den siebzehnjährigen Clynelish in Fassstärke. Allerdings wird seine heutige Verkostung fast so etwas wie eine Masterclass im Umgang mit Fassstärken, eine, die mit einigen Konventionen bricht und gerade deshalb so interessant ist:

Anfänglich gibt Ralfy dem Clynelish von Adelphi gerade einmal 82 von 100 Punkten, aber dann tut er etwas in einer Art, wie man es selten sieht: Er gibt zunächst (das ist nicht ungewöhnlich) etwas Wasser  – aber danach gibt er ihm nochmals jede Menge Wasser, bis das Verhältnis 1:1 ist. Damit hat er den Whisky von 53% auf 26% verdünnt. Der Whisky scheint es sehr gut zu vertragen, denn nun gibt er ihm 85/100 Punkte. Und dann lässt er ihn nochmals 10 Minuten rasten. Nächste Wertung: 90/100. Nach weiteren 30 Minuten fängt er an, etwas zu verlieren und kommt „nur mehr“ auf 88/100.

Was will uns Ralfy damit zeigen? Dass es durchaus sinnvoll sein kann, mit unabhängigen Bottlings in Fassstärke zu experimentieren. Sehenswert!