Video: Ralfy verkostet GlenAllachie 12yo (Review #758)

Zusätzlich mit kurzer Fotostrecke von unserem Besuch bei der Brennerei

DL BSC
 

Im Sommer des Vorjahres brachte die Speyside-Destillerie Glenallachie ihre neue Core-Range auf den Markt, komponiert unter der Ägide von Billy Walker, der die Brennerei nach seinem nicht ganz freiwilligen Ausstieg aus dem Besitz der Destillerien Ben Riach, Glendronach und Glendglassaugh gemeinsam mit einem Konsortium 2017 von Pernod Ricard gekauft hatte. Landläufig wurden die Abfüllungen von Verkostern gelobt – und eigentlich war die gezeigte Qualität fast zu erwarten, konnte Billy Walker doch auf einen Fundus von zigtausend erstklassigen Fässern zurückgreifen.

Ralfy verkostet in seinem nunmehr 758. Verkostungsvideo den sozusagen Eckpfeiler der Standardrange, den GlenAllachie 12yo (falls Sie sich über die unterschiedlichen Schreibweisen „Glenallachie“ und „GlenAllachie“ wundern: ersteres bezeichnet die Destillerie, zweiteres ist die Marke, unter der diese die Whiskys auf den Markt bringt). Und auch er ist voll des Lobes: Ganze 90 Punkte kann der Standard für sich verbuchen. Warum und wieso, das können Sie im obenstehenden zehnminütigen Youtube-Video nachsehen. Wir wünschen viel Vergnügen.

Untenstehend finden Sie noch einige Bilder von unserem Besuch dort im Vorjahr:

Die Brennblasen. Vier sind es an der Zahl. Bild © Whiskyexperts 2018
Wir sind bei den Washbacks. Bild © Whiskyexperts 2018
Der Schriftzug der Brennerei. Bild © Whiskyexperts 2018
Am Vorplatz mit Blick auf den Raum mit dem Mashtun. Bild © Whiskyexperts 2018
Fässer im Dunnage Warehouse. Bild © Whiskyexperts 2018
Die Brennerei von der Straße aus. Bild © Whiskyexperts 2018
Am Weg zu den Lagerhäusern. Bild © Whiskyexperts 2018
Auf dem Gelände von GlenAllachie begegnet uns Billy Walker, Mitbesitzer und Master Distiller. Bild © Whiskyexperts