Samstag, 16. Januar 2021, 12:48:04

Whisky beste Anlageform 2015 – schlägt Gold, Aktien, Indizes

Auch "normale" Whiskys mit höherem Alter gewinnen an Wert - mit komplettem Report zum Download

Einem Bericht des Daily Record nach war 2015 ein Rekordjahr für alle, die seltene Whiskys als Anlageobjekte nutzten. Rare Whisky 101, eine Gesellschaft, die sich auf Whisky als Anlageform spezialisiert hat, präsentierte Daten, nach denen die Wertsteigerung bei 14% über das letzte Jahr lag, besser als Gold, Aktien oder die großen Indizes der Weltbörsen wie FTSE 100, NASDAQ, S&P 500 oder Shanghai Composite.

Auch die Umsätze bei Whiskyauktionen stiegen im Vereinigten Königreich von 2014 auf 2015 nochmals um 25%, nun auf 9.56 Millionen Pfund.

Meistgehandelte Destillerie blieb Macallan, gefolgt von Ardbeg und Bowmore. Macallan machte 23% des gehandelten Wertes bei 10% der gehandelten Flaschen aus. Die höchsten Wertsteigerungen erzielten japanische Whiskys.

Interessant zu sehen sei, so Rare Whisky 101, dass momentan auch „normale“ Whiskys mit höherem Alter rapide an Wert gewinnen. Lost Distilleries seien ebenfalls im Fokus bei Sammlern und Anlegern.

Wen die Details interessieren: Der komplette Report von Rare Whisky 101 kann unter diesem Link hier heruntergeladen werden – und macht sicher eine interessante Wochenendlektüre.

2 KOMMENTARE

  1. Ich gehe wohl davon aus, dass Ihr schrieben wolltet: „wenig erfreulich“ und nicht wenig erfreulicher. So wie es jetzt geschrieben ist hat es eine ganz andere Bedeutung 😉

  2. Und wir gehen wohl davon aus, dass sich das auf den nächsten Artikel bezieht :-). Und ja, das war etwas mißverständlich – ist jetzt in „weniger erfreulicher“ korrigiert. Danke für den Hinweis.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X