St. Kilian Whisky
 

Nach dem ersten Tag der Whisky Fair Rhein-Ruhr 2019 in Düsseldorf, die wir wie jedes Jahr besuchten, ist es schon zur Tradition geworden, unsere Eindrücke vom ersten Messetag am Sonntag in Form einer kleinen Galerie zu posten. In diesem Jahr könnte man als Motto des ersten Tages ganz einfach „Rundum gute Laune“ schreiben, denn diese fand man sowohl bei den zahlreichen Besuchern wie auch bei den Ausstellern. Kein Wunder: Das Wetter passte, die Whiskys passten und das Rundherum dieser außergewöhnlichen Location tat das Ihre dazu, dass man sich wohl fühlte.

Hier unsere Bilder von der Messe in der Classic Remise Düsseldorf, die noch bis Sonntag Abend für Besucher offen steht und sich auf Ihren Besuch freut:

Viel los war nicht nur drinnen, sondern auch vor der Messehalle, beim Wurststand, an dem es auch heuer wieder die ausgezeichneten Würste der Metzgerei Inhoven gab. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Der Stand der Whiskyburg Wittlich. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Große Auswahl und Besonderes wie immer bei der Whiskybotschaft. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Der knackige, aber keineswegs brutale Laphroaig der Whiskybotschaft, abgefüllt von Douglas Laing. Ein Junger mit Charakter. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Gute Stimmung auch bei Team Spirit – mit (unter anderem) Interessantem aus Tobermory. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Viel los bei Mackmyra. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Bei Kupsch Whisky gibt es diesmal jede Menge Lost Distilleries und hervorragende alte Blends zum Verkosten und Kaufen. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Ach, hätte man doch unbegrenzt Mittel zur Verfügung… Bild (c) Whiskyexperts 2019
Marco Bonn hat Grund zur Freude – die Abfüllungen von Michel Couvreur und aus dem eigenen Haus können wie immer überzeugen. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Melanie und Tom Skowronek von Anam na h-alba. Eines der Highlights dort: ein eigener Kilchoman mit 12 Jahren. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Pat Hock präsentiert den White Dog von St. Kilian – in einem Monat gibt es dann den ersten Whisky aus Rüdenau. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Guter Laune: Daniel Schöll von Beam Suntory. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Auch unsere Laune war phänomenal, als wir diesen Hibiki verkosten konnten (und Sie können das dort auch). Bild (c) Whiskyexperts 2019
Besuch bei Spahns Scotchwarehouse. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Maßarbeit bei Scotland & Malts. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Whisky aus Bayern von Stonewood. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Ein echter Druide? Jedenfalls echter Scotch. Michel Reick, Inhaber des Whisky Dungeons und Besitzer von (unter anderem) Best Dram. Bild (c) Whiskyexperts 2019
An Signatory und Edradour kann man nicht einfach vorbeigehen. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Das Team von Schlumberger auf der Whisky Fair Rhein-Ruhr. Kompetent und charmant wie immer. Bild (c) Whiskyexperts 2019
The Whisky Warehouse No.8, unterstützt von Cori A Ruadh. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Am Stand von Whisky Square. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Deutscher Whisky (und Kornbrand) von der Gutsbrennerei Joh. B. Geuting e.K wurde von den Besitzern präsentiert. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Daniel Kamm von McWhisky.com mit „seinen“ Blackadder-Abfüllungen. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Das männliche Dreamteam von Alba Import. Bild (c) Whiskyexperts 2019
Cafe Z aus Hattingen mit tollen neuen Whiskys – so zum Beispiel einen 24 Jahre alten, sehr harmonischen Glen Scotia aus dem Madeira-Fass… Bild (c) Whiskyexperts 2019