Exklusiv: Whiskyexperts im Gespräch mit Andy Watts, Founder James Sedgwick Distillery

Die Geschichte des Mannes, der Whisky nach Südafrika brachte - und von dort in die Welt

 

Ende Januar hatten wir die Möglichkeit und das Vergnügen, die James Sedgwick Distillery in Wellington/Südafrika zu besuchen und dort mit dem Gründer und Master Distiller Andy Watts die Brennerei zu besichtigen und einige der ausgezeichneten Whiskys (in Deutschland vor allem durch den Bain’s Cape Mountain Single Grain bekannt, der 2018 als weltbester Single Grain bei den World Whisky Awards ausgezeichnet wurde) von dort zu verkosten (einen ausführlichen Bericht zur Destillerie und über das Tasting bringen wir in Kürze).

Die Serie unserer Artikel möchten wir aber mit einem Interview mit dem Mann beginnen, der vor mehr als 25 Jahren als professioneller Cricketspieler nach Südafrika kam und dort die Brennerei aufbaute – und mittlerweile auch Whisky Master der Distell Group und damit auch für alle schottischen Whiskys der Gruppe (Bunnahabhain, Tobermory, Deanston) verantwortlich zeichnet: Andy Watts.

Andy Watts während unseres Interviews…

Ein Mann mit dieser Karriere und Erfahrung hat auch eine interessante Geschichte zu erzählen. Wir haben mit Andy Watts über seine Geschichte  und seinen Werdegang, der eng mit dem des Whiskys in Südafrika verknüpft ist, gesprochen – im Besucherzentrum der Brennerei in Wellington. Seine interessanten Einblicke und Erinnerungen können Sie im obenstehenden Video miterleben. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen damit.

Auf unsere kommenden Artikel zur James Sedgwick Distillery und den Whiskys von dort möchten wir Sie mit einigen Bildern neugierig machen. Wir können Ihnen versichern: Der Besuch war ein Erlebnis…

Im Sinne der in unseren Leitlinien vorgegebenen Transparenz geben wir bekannt, dass die Reisekosten nach Südafrika und die Kosten für den Aufenthalt dort von der Redaktion getragen wurden. Der deutsche Importeur Diversa und die James Sedgwick Distillery haben uns bei der Organisation des Besuchs perfekt unterstützt. Dafür und für die gastfreundliche Aufnahme unseren herzlichsten Dank!
Die James Sedgwick Distillery nimmt keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Die James Sedgwick Distillery in Wellington/Südafrika. Bild © Whiskyexperts
Die James Sedgwick Distillery in Wellington/Südafrika. Bild © Whiskyexperts
Die James Sedgwick Distillery in Wellington/Südafrika. Bild © Whiskyexperts