Neu: Glenmorangie Beyond The Cask Surfboard aus Fassholz (mit Video)

In Zusammenarbeit mit Grain Surfboards entsteht aus alten Fassdauben ein Surfboard

Irgendwann kommt für Fässer die Zeit, da werden sie nicht mehr in der Whisky-Produktion benötigt. Über Jahrzehnte war es ihre Aufgabe, den Whisky zu beherbergen und ihm zu seinem Aussehen und Geschmack zu verhelfen. Doch mit der Zeit wird ihr Einfluss, nachdem sie zum dritten oder vielleicht sogar vierten Male wieder befüllt wurden, immer geringer. Und beginnt danach ein zweites Leben für sie: als Whiskybar, Schreibgerät, Brille, Gitarre – die Einsatzmöglichkeiten für ausgesondertes Fassholz sind vielfältig.

© Glenmorangie/Grain Surfboards

Glenmorangie findet immer wieder außergewöhnliche Verwendungen für ihre alten Fässer. Im letzten Jahr präsentierten sie gemeinsam mit dem auf Holzrahmen spezialisierten Fahrradbauer Renovo ein Fahrradrahmen aus Fässern, in denen der Glenmorangie Original lagerte (wir berichteten). Das neueste Produkt in ihrer Serie „Beyond The Cask“ ist ein Surfboard. Der Hersteller Grain Surfboards aus Maine, USA, fertigte aus ehemaligen Bourbon-Fässern, in denen der Glenmorangie Original reifte, ein Surfboard.

Jedes Glenmorangie Original Surfboard wurde per Hand hergestellt und besteht aus ca. 12 Fassdauben. Es kann online (hier ist auch ein 3D-Modell des Boards zu sehen) erworben werden, wobei zunächst $2.000 angezahlt werden müssen und bei Lieferung der Rest von $3.500 beglichen wird, also insgesamt $5.500 plus Versand.