Video: Flüssiges Gold – Schnapsbrenner entdecken den Whisky

Wie Schnapsbrenner zum Whisky finden - 25 Minuten in HD

In unserem Sonntagsvideo von heute geht es in ein kleines österreichisches Bundesland, das am westlichsten Ende der Alpenrepublik auch Grenzen mit der Schweiz und Deutschland (sowie Italien und Liechtenstein) hat: Vorarlberg. Wie fast überall im deutschsprachigen Raum hat sich auch dort eine aktive und wachsende Whiskyszene entwickelt – nicht nur unter den Konsumenten, sondern auch unter den Produzenten.

Die Produktion „Flüssiges Gold – Schnapsbrenner entdecken den Whisky„, die erst kürzlich im Fernsehen zu sehen war, zeigt, wie sich Schnapsbrenner des Whiskys annehmen, welche Gedanken sie dabei leiten und mit welchen Schwierigkeiten sie dabei umgehen müssen. Hier der originale Begleittext:

Lange Zeit wurde Whisky fast ausschließlich in Schottland und Irland hergestellt. Doch inzwischen ist Whisky das erfolgreichste Destillat der Welt – „flüssiges Gold“

Es wird in Amerika, Japan, Indien und zahlreichen mitteleuropäischen Ländern produziert. In Österreich ist das Bundesland Vorarlberg ein Brennpunkt der Whisky-Produktion. Die Nachfrage nach Obst-Bränden sank, während die nach Whisky weltweit anstieg.

Dies brachte Schnapsbrenner auf die Idee, selbst Whisky zu brennen – sei es als Hobby oder um den selbst erzeugten Whisky als Marke zu etablieren und gewinnbringend zu verkaufen. Mittlerweile wird der eine oder andere Vorarlberger Whisky mit beachtlicher Professionalität hergestellt und erreicht höchstes Qualitätsniveau. Die Geschmackspalette ist vielfältig und reicht vom regional-typischen Riebelmais-Whisky bis hin zum Buchenholz-rauchigen Single-Malt nach irischer Art.

24 Minuten in HD, zu sehen wie immer auf Youtube und hier bei uns. Viel Vergnügen und einen schönen Sonntag wünschen wir!