Video: Ralfy verkostet Bowmore 20yo 56.3% Alk./Vol., Adelphi (Review #761)

Auch große Namen garantieren nicht immer hohe Wertungen...

Eine Brennerei mit sehr langer Tradition und einem eigenständigen Charakter ist Bowmore auf Islay. Ihre rauchigen Whiskys können alles sein: sanfte Schmeichler und knallige Raucher, aber immer schwingt bei ihr ein ganz eigener Stil mit, der sich in der Regel durch manchmal sehr präsente exotische Fruchtnoten und eine eigene Art der Fruchtigkeit zeigt. Und das in offiziellen wie unabhängigen Abfüllungen.

Eine solche unabhängige Abfüllung verkostet heute Ralfy Mitchell in seiner 761. Videobesprechung, nämlich einen 20 Jahre alten und fassstarken Bowmore des unabhängigen Bottlers Adelphi, der einen Sherrywhisky mit 56.3% Alkoholstärke abgefüllt hat. Im ersten Antrunk hat er Ralfy nicht besonders gefallen, da er seiner Meinung nach den Destilleriecharakter überdeckte. Aber Ralfy ließ ihn etwas oxidieren, nahm extra Wasser – und war immer noch nicht ganz zufrieden. Gerade mal 82 Punkte kann die Abfüllung bei Ralfy erzielen – und das ist, gerade angesichts des untadeligen Namens dieses unabhängigen Abfüllers, eher ernüchternd.

Warum Ralfy zu dieser Meinung kam, können Sie im aktuellen Tastingvideo auf Youtube oder obenstehend nachvollziehen. Übrigens kündigt Ralfy für die Extras zu diesem Video, die als eigenständiges Video wie üblich in den nächsten Tagen erscheinen werden, an, dass er dann zeigen wird, wie dieser Whisky dennoch zu „retten“ war.

Viel Vergnügen jedenfalls mit der aktuellen Folge!

[pro_ad_display_adzone id="324792"]