In Japan schießt die Nachfrage nach Whisky geradezu durch die Decke. Das bedingt einerseits eine extreme Verknappung des verfügbaren Angebots im Handel (teilweise werden bekannte Marken vom Markt genommen, weil sie nicht mehr in ausreichender Menge produziert werden können – siehe unseren Artikel hier), andererseits sind natürlich jede Menge neue und junge Brennereien im Entstehen, die am Boom mitprofitieren wollen.

Aus der Distanz ist die Destillerielandschaft in Japan eher nur überblicksweise zu beobachten, es sei denn, man beschäftigt sich intensiv mit der Materie – aber für alle, die es etwas genauer wissen wollen und vor allem ein Auge auf das Potential für die Zukunft werfen möchten, bietet sich ein Artikel an, den wir auf Flaviar.com gefunden haben. Unter dem Titel „Introducing the Japanese New Kids on the Block“ berichtet man dort über neue japanische Brennereien, die sich durch interessante Konzepte oder gute Ansätze Beachtung verdient haben. Dabei geht es um die nachfolgende vier Destillerien:

  • Akkeshi Distillery
  • Nagahama Distillery
  • Kanosuke Distillery
  • Sakurao Distillery

Alles Wissenswerte dazu finden sie im lesenswerten englischsprachigen Artikel.