Sonntag, 03. Juli 2022, 04:37:13

Neu bei Kirsch Import: Batch R-01.1 von der Isle of Raasay, Smokey Joe und Shosho

Bald bei Ihrem Händler: Der Hebridean Single Malt Scotch Whisky der Isle of Raasay Distillery mit dem nächsten Batch, eine Preis-Leistungs-Empfehlung von Insel Islay, und ein ausgezeichneter Blended Whisky der Akkeshi Destillerie

Die wöchentlichen Neuigkeiten von Kirsch Import stellen uns diesmal das nächste Batch des Isle of Raasay Single Malt vor. Dazu dürfen wir Smokey Joe kennen lernen, eine Preis-Leistungs-Empfehlung von der Insel Islay. Und aus Japan von der in der Region Hokkaido liegenden Brennerei Akkeshi kommt der Blended Whisky Shosho, der von Jury der World Whiskies Awards 2022 zum besten Blended Whisky gekürt wurde.
Die weiteren Infos zu diesen Abfüllungen finden Sie folgend:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Reif für die Insel? Maritim-fruchtiger Genuss mit dem Isle of Raasay Single Malt

Getorfte und ungetorfte Rohbrände, separat gereift an der Küste von Raasay in je drei ausgesuchten Fasstypen: Der Isle of Raasay Hebridean Single Malt in der Kurzfassung. Die Kombination aus First Fill Rye Whiskey Casks, Virgin Chinkapin Oak Casks und First Fill Bordeaux Red Wine Casks gab es in der Geschichte des Scotch Whiskys noch nicht. Was in Raasays Pionier-Fasskombination steckt? Eleganz, Komplexität und Charaktertiefe.

Das gilt auch für das neue Batch der Brennerei. Im Insel-Whisky trifft Kirsche auf Aprikosen und Holzrauch auf Salzkaramell. Dunkle Fruchtnoten bringt bereits der Rohbrand mit. Zudem sorgen mineralreiches Raasay-Wasser und eine sehr lange Fermentation von bis zu 118 Stunden (5 Tage) schon vor jedem Fasskontakt für den charakteristischen Geschmack süßer Brombeerfrüchte.

Den Raasay-Charakter betont die junge Destillerie mit der eigenen Flaschenform. Die ungleichmäßige Oberfläche fängt die wilde Schönheit der Insellandschaft und deren geologisches Erbe ein. Grundlage für den Signature Single Malt ist Malz aus schottischer Gerste, über Highland-Torf gedarrt. Noch! Denn ausschließlich Zutaten von der windgepeitschten Hebrideninsel zu nutzen, ist das erklärte Ziel. Dafür brachten die Gründer, Bill Dobbie und Alasdair Day, im Mai 2017 nach mehr als 40 Jahren den Gerstenanbau zurück nach Raasay. Seitdem gedeihen hier bereits etwa die alten isländischen Sorten Bere und Iskria.

Isle of Raasay Single Malt – Batch R-01.1
Hebridean Single Malt Scotch Whisky

Dest. 15/05/2018 – 04/02/2019
Abgef. 25/04/2022 – 10/06/2022
Fasstyp: First Fill Rye Whiskey Casks, Virgin Chinkapin Oak Casks, First Fill Bordeaux Red Wine Casks
46,4% vol.
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Tasting Notes:

Nase: Süße und Rauch. Holzrauch auf Seeluft. Getrocknete und reife Aprikosen. Kandierte Früchte, Glacé-Kirschen.
Gaumen: Süße Gewürze, Zimt und schwarzer Pfeffer sowie schwarze Johannisbeere und Holzrauch. Dazu Heidekraut, Honig und gesalzenes Karamell, süßes wie auch gesalzenes Popcorn und schwarze Kirsche.
Nachklang: Angenehm trocken und lang mit einem Hauch von Salz, feinem Holzrauch und getrockneten Früchten.


Hier ist nur der Torfanteil hoch: Smokey Joe ist ein Preis-Leistungs-Tipp

Sie ist Heimat einiger der kräftigsten, intensivsten und am stärksten getorften Malt Whiskys: Islay. Die Abfüllungen der Hebriden-Insel verdanken ihre Eigenschaften sowohl dem örtlichen Torf, der zum Darren der Gerste verwendet wird, als auch ihrer Nähe zum Meer. Faktoren, die den gefeierten Islay Whiskys ihren unverwechselbar maritimen, phenolischen und torfigen Geschmack verdanken.

Der Sehnsuchtsort zahlreicher Whiskyfans ist auch das Zuhause von Smokey Joe. Der Blended Malt Scotch Whisky von Angus Dundee (u.a. Besitzer der Glencadam Distillery) ist eine Islay-Essenz: Intensiver Torfrauch verbindet sich mit raffinierten, maritimen Anklängen, Zitrusnoten und Pfefferwürze, die langsam ausklingen. Die charakteristischen Noten entfalten sich unverfälscht von Kühlfiltration bei idealer Trinkstärke.

Smokey Joe
Islay Blended Malt Scotch Whisky

Fasstyp: Eichenfässer
46% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert


Mizunara, Bourbon & Sherry: Akkeshi vereint das Beste aus der Whiskywelt

Erst vor rund 6 Jahren nahm die Akkeshi Brennerei ihren Betrieb auf und schreibt schon jetzt Erfolgsgeschichte. Wie ihre Vorbilder auf der Whiskyinsel Islay liegt die erste Brennerei der gleichnamigen Stadt in der Region Hokkaido direkt am Meer – nur wenige Meter vom Pazifischen Ozean entfernt. Umgeben von Sümpfen hat sie außerdem direkten Zugang zum örtlichen Torf. Ihre gefeierten Whiskys veröffentlicht die Brennerei in der „24 Solar Term Series“ – einer Reihe, die den alten asiatischen Kalender zum Vorbild hat, in dem ein Jahr in 24 Sonnenjahre unterteilt ist.

Das neueste und vierte Release der Reihe ist Shosho 2021. Shosho steht für den Ausklang des Sommers. Warm und leuchtend wie der Spätsommer, vereint der Blended Malt einige der besten Malt und Grain Whiskys aus der ganzen Welt. Die Destillate stammen dabei aus verschiedensten Fasstypen wie Mizunara, Bourbon und Sherry. Klingt nach einem hervorragenden Geschmackserlebnis? Das sah die Jury der World Whiskies Awards 2022 ebenso und zeichnete Shosho zum besten Blended Whisky aus.

Shosho 2021
Akkeshi Blended World Whisky

Fasstyp: Mizunara Casks, Bourbon Casks, Sherry Casks
48% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X