Montag, 27. September 2021, 12:58:36

Gear Patrol: Was ist die teuerste Flasche Bourbon?

Abfüllungen, die preislich im oberen High-End-Bereich liegen

Mit einer großen Regelmäßigkeit berichten wir über neue Abfüllungen aus der Welt des Scotch- und Malt-Whiskys, die preislich im oberen High-End-Bereich liegen. Für solche Flaschen müssen und werden auch teilweise mehrere tausend Euros bezahlt. Ihr Inhalt wird selten genossen, sie werden in der Regel mehrheitlich nicht geöffnet und finden sich in einer Sammlung wieder. Oder sie dienen als Investition.

Aus dem Bereich Bourbon berichten wir weniger von solchen hochpreisigen Abfüllungen. Solche Flasche finden sich allerdings auch in diesem Segment. Gear Patrol stellt im Artikel ‚What’s the Most Expensive Bottle of Bourbon?‘ einige Bottlings vor. Hier findet sich allerdings nicht nur eine schlichte Auflistung mit Angabe einer Preises. Es wird auch dargestellt, was A.H. Hirsch Reserve 16 Year Old, Michter’s 25 Years Old Double, Eagle Very Rare, O.F.C. Vintages, E.H. Taylor, Jr. Warehouse C Tornado Surviving, The Last Drop (Buffalo Trace, 1980), Willett Family Estate Single Barrels, E.H. Taylor, Jr. Old Fashioned Sour Mash und Old Rip Van Winkle 25 Years Old so besonders macht.

Photo credit: martinnemo on Visualhunt / CC BY

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X