Video: Wie Airbnb die Isle of Skye verändert

Obdachlose Familien auf Skye - und was Tourismus über Airbnb damit zu tun hat

Am letzten Sonntag haben wir ein Video von VisitScotland gebracht, das verschiedene Möglichkeiten zeigte, in Schottland Unterkünfte zu finden. Airbnb, das Thema unseres heutigen Videos, war als Option dort nicht dabei.

Das mag im Fall des Sonntagsvideos damit zu tun haben, dass sich offizielle oder öffentlche Stellen mit dieser Form der Vermietung schwer tun. Aber vielleicht auch damit, dass sie auch im realen Leben Nebenwirkungen zeigt, mit der man sich als Nutzer der Plattform mangels Wissen nicht auseinandersetzt.

Channel 4, ein englischer TV-Sender, hat nun einen sechsminütigen Bericht über die Auswirkungen von Airbnb für die Isle of Skye, Heimat der Brennereien Torabhaig und Talisker, beschäftigt. Skye ist ja nicht nur der Destillerien wegen ein Tourismusmagnet, sondern auch wegen der unglaublich schönen Landschaft, die man auf der Insel vorfindet. Und weil die Einheimischen von diesem Tourismus verständlicherweise auf alle erdenklichen Arten profitieren wollen, ist Airbnb dort weit verbreitet.

Allerdings hat das auch ungewollte Auswirkungen – zum Beispiel die, dass Einheimische keine Wohnung mehr finden und 63 Familien ohne Bleibe sind. Aber auch die Qualität des Tourismus auf der Insel könnte leiden, befürchten manche, denn wenn die Beschäftigten für die Tourismusbranche keine Unterkunft finden, können Sie die Gäste nicht betreuen…

Sehen Sie den interessanten Bericht obenstehend oder auf Youtube.