Samstag, 18. September 2021, 12:24:38

Brown-Forman: Rekordverkäufe im ersten Finanzhalbjahr

Das Geschäft des Mutterkonzerns von Jack Daniel's läuft blendend

Wenn Whiskyfreunde den Namen Brown-Forman hören, dann denken sie zuerst einmal an Jack Daniel’s, aber auch an BenRiach, Glendronach und Glenglassaugh. Natürlich besitzt der Konzern noch viele andere Marken mehr, nicht nur im Whiskybusiness und gehört damit zu den globalen Playern.

Die Zahlen, die der Konzern für das erste Finanzhalbjahr (es läuft von März bis Oktober) veröffentlicht hat, attestieren dem Unternehmen einen glänzenden Geschäftsgang. Um satte 14% sind in diesem Zeitraum die Nettoverkäufe gestiegen, und dazu haben auch die Whiskeymarken einen bedeutenden Teil beigetragen. Jack Daniel’s verkaufte um 7% mehr, Old Forester und Woodford Reserve um 15%. 239 Millionen Dollar betrug der Profit in den letzten 6 Monaten.

Vor allem die sogenannten „emerging markets“ haben sich sehr gut entwickelt, die stärksten Zuwächse kommen aus zwei Ländern: Mexiko und Polen.

Über das Jahr gesehen haben die Aktien von Brown-Forman übrigens um 37% zugelegt, im Vergleich zu 17%, die der S&P 500 Index gewonnen hat, berichtet wdrb.com.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X