Mittwoch, 25. November 2020, 23:42:19

Deutscher Whisky: Artikel über „Blaue Maus“

Beam 2020 Bowmore

blaue MausIm Donaukurier von gestern findet sich ein interessanter und ausführlicher Artikel über Deutschlands älteste Whiskybrennerei, „Blaue Maus“. Die in Franken ansässige Destillerie arbeitet zum Großteil ohne hochtechnische Hilfsmittel und erzeugt verschiedene Whiskys und Edelbrände. Hier ein kurzer Auszug aus dem Artikel:

Das Mälzen, also das Keimen und anschließende Umwandeln von Stärke in Zucker, überlässt der 66-Jährige anderen. „Das fertige Produkt kaufe ich zu, wir haben schließlich gute Hersteller in der Gegend.“ So muss er dem Malz nur noch Hefe zugeben. Wobei die Malzsorte den späteren Whiskygeschmack sehr stark beeinflusst. So gibt etwa über Buchenholzfeuer getrocknetes Rauchmalz, das sich auch in fränkischem Bier findet, eine viel intensivere Note als Pilsmalz, das luftgetrocknet, aber nicht geröstet ist. Einmal hat Fleischmann schottisches Malz importiert; sein daraus destillierter Whisky schmeckt beinahe so wie einer von der Insel.

 

Whiskyexperts Instagram

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Whiskyhaus Button
St. Kilian Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125
JJCorryIW Button
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Hinch Distillery trifft Vereinbarung mit deutschem Vertriebspartner Schlumberger

Die nordirische Brennerei startet außerdem ihr Fasskaufprogramm

Jetzt verfügbar: Springbank 17yo Madeira Wood

Der neue Springbank sollte spätestens in einigen Tagen im Handel auftauchen.

PR: Dewar’s Blend mit neuer Kampagne „Stay Curious“ (mit Video)

Eine neue Kampagne soll den Blend von Bacardi zeitgemäß, aber aus der Tradition heraus operierend, darstellen

Serge verkostet: Glen Keith im Neunerpack

Die Abfüllungen aus der Speyside-Brennerei von Pernod Ricard können durch die Bank punkten...

Bimber Distillery mit zwei Neuheiten: Oloroso Cask Small Batch 003, Ex-Bourbon Cask Small Batch 002

Beide Whiskys sollen ab heute im Webshop der englischen Brennerei verfügbar sein - mit Link im Artikel

Gortinore Distillery in Waterford erhält Baugenehmigung

Das Unternehmen hat bislang den Natterjack-Whiskey produziert - nun dürfen sie eine eigene Distillery um 8 Millionen Euro bauen

Neu: Glen Scotia 30yo

In UK kostet der neue Glen Scotia umgerechnet 950 Euro - nur 500 Flaschen davon wurden abgefüllt

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Weinkolleg
X