Mittwoch, 07. Dezember 2022, 20:53:01

Midfearn Distillery erhält Baugenehmigung

Das Familienunternehmen am Dornoch Firth hat die erste Hürde zum Bau der Brennerei genommen - im Endausbau 1 Million Liter Alkohol pro Jahr

Schon im November des Vorjahres haben wir über das Projekt der Midfearn Distillery berichtet – das unweit von Glenmorangie geplant war – und nun mit der Erteilung der Baugenehmigung durch die lokalen Behörden einen wichtigen Schritt zur Realisierung getan hat, wie das Ross-Shire Journal schreibt.

Schon 1798 gab es auf diesem Gelände eine, allerdings recht kurzlebige, Brennerei. Die neue Destillerie ist dreistöckig ausgelegt, und soll neben den Räumen der Brennerei einen Aussichtsturm, Empfangsbereich, einen Shop, eine kleine Bar, einen Konferenzraum sowie Speiseräume enthalten.

Wichtig für die Genehmigung (die Behörde lobte die Planung als „ein hervorragendes Gebäude an einem außergewöhnlichen Platz“) war auch die Sicherstellung der Umweltverträglichkeit des Baus und des Betriebs. Man hat aus diesem Grund auch das Design für das Nutzwasser geändert – anstelle es durch ein Rohrsystem ins Meer abzulassen, wird es nun zur Wärmerückgewinnung genutzt.

Interessant auch, dass man bei der Brennerei nicht so sehr darauf setzt, das Geschäft mit Whiskytourismus zu machen, sondern auf reinen Verkauf setzt. So ist es momentan nicht geplant, die Brennerei für Besucher zugänglich zu machen. Die Besitzer meinen, das könne sich später einmal ändern, aber man habe das momentan nicht im Fokus.

Eine ausführliche Vorstellung des Projekts auf 22 Seiten können Sie hier auf der Webseite der Destillerie nachlesen.

Wie es mit der Midfearn Distillery weitergeht, werden wir natürlich laufend berichten.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -