Man hat nicht oft die Möglichkeit, mit einem Master Distiller aus Tasmanien (die australische Whiskyinsel südlich des Kontinents) gemeinsam Whisky zu verkosten – am 24. September aber bietet sich diese in Recklinghausen, gemeinsam mit Bill McHenry von der McHenry Distillery.

Der Veranstalter und Importeur hat uns nachfolgende Pressemitteilung gesendet, die wir hier gerne mit Ihnen teilen:


Whisky Tasting – „Teuflisch Gutes aus Tasmanien“ in Recklinghausen.

Brennmeister der McHenry Distillery aus Tasmanien/Australien für ein exklusives Tasting in Deutschland zu Gast.

Am 24.09.2018 ist Bill McHenry zu Gast im Umspannwerk Recklinghausen um bei einem exklusiven Tasting die Range der Brennerei aus Tasmanien / Australien vorzustellen.

Bill McHenry, Brennmeister der McHenry Distillery aus Tasmanien/Australien

Neben New Make, einige Monate altem Spirit frisch aus den Fässern und dem Single Malt, wird es auch noch eine Fassstärke zu verköstigen geben.  Bei diesem Dekonstruktion-Tasting kann man den Werdegang des Whiskys am besten erschmecken.

Wo könnte man dies besser tun als im schönen Ambiente des Museums „Strom und Leben“ im Umspannwerk Recklinghausen.

Ob ein altes Kino, oder eine Straßenbahn, auf uns warten schöne Orte, wo wir das Wasser des Lebens genießen werden.

Neben 5 Spirituosen wird es viel Informationen aus erster Hand vom Brennmeister persönlich geben und dies in einer tollen Umgebung. Unterstützt wird das Tasting vom Matthias Esters von Barley Known Malts und Sebastian Büssing von Whisky’n’More.

Das Tasting wird sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch gehalten und Matthias und Sebastian übersetzen gerne, falls ein Teilnehmer des Englischen nicht mächtig sein sollte.

Kosten:

35€ p.P. inkl. Museumseintritt, Tasting von 5 Spirituosen, Wasser, Baguette

Ort:

Umspannwerk Recklinghausen – Museum Strom und Leben
Uferstr. 2-4
45663 Recklinghausen

Start: 24.09.2018 um 18.30 Uhr
Ende: ca. 21.30 Uhr

Anmeldung unter:

info@barleyknownmalts.de oder über das Kontaktformular auf www.tasmanian-spirits.de