Montag, 08. März 2021, 08:01:58

Serge verkostet: Scapa

Schönes von den Orkneys

Immer und dauernd einen großen und berühmten Musiker als Bruder zu haben, wenn man doch auch hervorragend auf einem Instrument spielen kann, das muss manchmal etwas nervig sein. Und etwa so könnte es vielleicht der Destillerie Scapa gehen, wäre sie eine Person, denn da ist gleich Highland Park in der Nähe, und diese Brennerei steht wesentlich mehr im Rampenlicht als Scapa.

Berechtigterweise? Nun, wenn man der heutigen Verkostung von Serge folgt, dann ist das – was die fünf Abfüllungen betrifft, die er heute im Glas hat – nicht wirklich der Fall, denn die Wertungen für die unabhängigen Bottlings sind durchwegs recht gut bis hervorragend. Und auch die einzige offizielle Abfüllung, die heute dabei ist, kann recht gut abschneiden. Und jene von Samaroli aus 1985 ist sowieso jenseits von Gut und Böse.

Die Verkostung im Detail können Sie hier nachlesen, untenstehend finden Sie die Punktewertungen:

  • Scapa 2005/2017 (43%, Gordon & MacPhail, distillery label): 84 Punkte
  • Scapa 2005/2017 (45%, Gordon & MacPhail for LMDW 60th Anniversary, barrel, cask #438, 336 bottles): 86 Punkte
  • Scapa 23 yo 1992/2015 (58.4%, OB, Chivas Bros, Distillery Reserve Collection, butt, cask #1069, 780 bottles): 83 Punkte
  • Scapa 30 yo 1988/2018 (53.8%, Gordon & MacPhail, Connoisseurs Choice, refill bourbon barrel, cask #10585, 148 bottles): 87 Punkte
  • Scapa 1958/1985 (46%, Samaroli, 180 bottles): 94 Punkte

Scapa. Photo credit: foxypar4 on VisualHunt / CC BY

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X