Sonntag, 07. März 2021, 15:38:37

The Whisky Business: Box Distillery gibt Ausbau-Pläne bekannt

Die schwedische Brennerei möchte ihre Kapazität verdreifachen

Nicht nur in den klassischen Ländern können die Produzenten den Bedarf an Whisk(e)y nur bedingt decken. Auch die Brennereien in der Neuen Whisk(e)y-Welt stehen vor dieser zu lösenden Aufgabe. Wie wir bei The Whisky Business lesen, plant die schwedische Box Distillery eine beeindruckende Erweiterung ihrer Kapazität. So soll durch zwei zusätzliche Kupfer-Stills und vier neue Washbacks die Produktion verdreifacht werden. Die bisherige Produktionsmenge von knapp über 100.000 Liter LPA (Liter reiner Alkohol), so Thomas Larsson, CEO der Box Distillery, reiche nicht mehr aus, um den Bedarf zu decken. Zu den Erweiterungsplänen gehören auch noch ein neues Lager sowie einige kleinere Änderungen im bestehenden Still-Raum (hier finden Sie eine 360-Grad-Rundsicht).

Die Box Distillery begann mit ihrer Produktion erst 2007, am 7. November des letzten Jahres wurde mit dem Box Dálvve die erste Abfüllung der Core Range veröffentlicht. In Zukunft möchte die Box Distillery mit diesem Whisky auch auf verschiedenen Märkten vertreten sein, so scheint ein Ausbau der Brennerei alternativlos.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X