Samstag, 13. Juli 2024, 20:55:29

Demnächst: Ardbeg BizarreBQ

Grilling meets Destilling - ab dem 3. April 2023 für Ardbeg Committee-Mitglieder erhältlich - jetzt mir offizieller Pressemitteilung

Die Ardbeg-Committee-Mitglieder erfuhren es heute Morgen durch den Ardbeg-Committee-Newsletter, Whiskyexperts-Lesende wissen es schon deutlich länger und auch etwas mehr: Mit der neuesten Limited Edition bespielt die Islay-Brennerei das Thema BBQ weiter, diesmal mit dem Motto ‘Grilling meets Destilling’. In einer Zusammenarbeit von Master Distiller Dr. Bill Lumsden und dem Grillhero Christian Stevenson (aka DJ BBQ) entstand Ardbeg BizarreBQ, ein Single Malt mit würzfleischkräftigen, torfigen Noten, wie es im Newsletter heißt. Der Whisky reifte in doppelt ausgekohlten Eichenfässern, PX-Fässern und „speziellen BBQ-Fässern“. Weitere Infos sowie die Tasting Notes zu dieser Abfüllung finden Sie in einem Video auf Youtube, welches wir hier einbetten:

Ardbeg BizarreBQ ist ab dem 3. April 2023 im Ardbeg Destillerie-Shop auf Islay und in Deutschland erhältlich, bevor er später in Österreich und in weiteren Ländern in den Verkauf geht.

Addendum – heute, am 23. April, kam auch noch die offizielle Pressemitteilung, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Grilling and Distilling: Ardbeg BizarreBQ ist der erste BBQ Whisky

Die limitierte Abfüllung von Dr. Bill Lumsden entstand zusammen mit Grillmaster DJ BBQ

Islay / München, 22.03.2023. Ardbeg startet in die Grillsaison 2023 mit etwas ganz Besonderem: Ardbeg BizarreBQ – der erste vom Grillen inspirierte limitierte Whisky der Destillerie. Master Distiller Dr. Bill Lumsden entwickelte zusammen mit Grill-Hero Christian Stevenson (aka DJ BBQ) diese einzigartige Rezeptur. Das Resultat ist ein Ardbeg mit würzfleischkräftigen, torfigen Noten. Wie beim Barbecue erzeugt auch beim Destillieren ein Schlüsselelement Geschmack – das Feuer. Deshalb besteht Ardbeg BizarreBQ aus zweifach gekohlten Eichenfässern, Pedro-Ximénez-Sherryfässern und den eigens erfundenen BBQ-Fässern der Destillerie, die auf einem traditionellen Feuerkorb extra stark gekohlt wurden. Die Kombination dieser Fässer sorgt für einen köstlich-süßen, würzig-rauchigen Geschmack, der perfekt zum Grillfest passt.

Seit dem Jahr 2020 kooperiert die ultimative Islay Destillerie mit DJ BBQ. Die gemeinsame Passion für Rauch und reichen Geschmack vereinte Dr. Bill und DJ BBQ, einen neuen Single Malt zu gestalten, der Whisky und BBQ verbindet.  Als einer der meistausgezeichneten rauchigen Whiskys weltweit ist Ardbeg für seine Rauch-Expertise bekannt. Der Ardbeg BizarreBQ markiert die nächste Phase der Zusammenarbeit, Aromen mit viel Rauch zu erwecken und zu reifen.

„Ardbeg BizarreBQ ist sicherlich eine irrsinnige Idee. Dank der Hilfe von DJ BBQ gelang es uns, ein Rezept für etwas Unglaubliches zu entwickeln. Der Duft von Holzkohle und Ruß mischen sich mit rauchigem Holz, aromatischen Kräutern und Gewürzen. Der unverkennbare Geruch von Lagerfeuer und Grill liegt in der Luft – tiefer, wärmender Rauch folgt, mit über offenem Feuer gegrillten Steak, Chili-Öl, gegerbtes Leder und Gewürznelken. Wenn ein Ardbeg ein gepflegtes Barbecue begleiten soll, dann dieser,”

sagt Dr. Bill Lumsden, Ardbegs Direktor für Whisky-Kreation und DJ BBQ Christian Stevenson ergänzt:

„Grillfreunde und Ardbeggians eint die Liebe zum Rauch – den Ardbeg BizarreBQ in Hülle und Fülle bietet. Seit langem entwickle ich BBQ-Rezepte, ergänzt mit Ardbeg, das auf den fundamentalen Gesetzen von Rauch, Holz und Hitze basiert. Diese neue limitierte Abfüllung hebt das Zusammenspiel auf die nächste Stufe und ich bin gespannt, was die BBQ- und Whiskycommunity dazu sagen wird.“

Wie DJ BBQ und Dr. Bill gemeinsam die Glut für diesen leckeren Single Malt auf Islay entfachten, ist auf Ardbeg.com zu sehen.

Ardbeg BizarreBQ Limited Edition ist ab dem 3. April 2023 in Deutschland bei Ardbeg.com, in den Ardbeg Embassies und im Fachhandel erhältlich (UVP 86€), sowie im Ardbeg Destillerie-Shop auf Islay. Weitere Neuigkeiten zum Ardbeg BizarreBQ und wie man Ardbeg Committee Mitglied werden kann, findet sich ebenfalls auf Ardbeg.com.

Verkostungsnotiz Ardbeg BizarreBQ

Farbe: Glühende Holzkohlenglut

An der Nase: Duft von Holzkohle und Ruß mischen sich mit rauchigem Holz und aromatischen Kräutern und Gewürzen. Melasse-Toffee, Hickory-Räucherschinken und zimtbestäubter Espresso steigen auf.

Mit einem Spritzer Wasser setzen sich unverkennbar kräftige Zitrusaromen frei, mit Kräuternoten wie Fenchel und Anis. Gegrillte Artischocken und etwas Bratfleisch lassen den Geschmackssinn brutzeln. Der unverkennbare Geruch eines Lagerfeuers und Grillglut wabert im Hintergrund.

Am Gaumen: Auf der Zunge zeigt sich Ardbeg BizarreBQ lebendig-würzig, mit Noten von in Chili eingelegten Spareribs. Eine Menge von tiefem, wärmenden Rauch folgt mit, über offenem Feuer gegrillten Steak, Chili-Öl, gegerbtem Leder und Gewürznelken. Ingwer, Anis und Teer knuspern am Gaumen mit einer aromatischen Holzrauchnote.

Nachhall: Der wuchtige, scharfe Nachhall ist langanhaltend, mit weiterer gegrillter Artischocke, schwarzen Oliven und einer rußigen Note, die sich langsam verflüchtigt.

Alkoholgehalt: 50,9 Vol.% Alk., nicht kühlgefiltert, nicht gefärbt.

Reifung: Doppelt gekohlte Ex-Bourbon, PX-Sherry-Fässer & spezielle BBQ-Fässer

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -