Samstag, 16. Januar 2021, 16:38:34

Fässer für Whisky, Wein und Gurken

Speyside Cooperage

Die Aachener Zeitung als auch die Sächsische Zeitung (es handelt sich wohl um einen DPA-Artikel) porträtieren in ihren gestrigen Artikel den alten Handwerksberuf des Böttchers (oder auch Büttner, Fassküfer oder Schäffler). Besucht wurdee u.a. die Böttcherei Messerschmidt im brandenburgischen Neu-Zittau, die es seit 1843 gibt. Inhaber Denis Merten gibt einen Einblick in seine Tätigkeit, die mehr verlangt als bloße Muskelkraft zum Zusammenfügen der Dauben. Die Renaissance des Wein-Ausbaus in Barrique-Fässern in den 90er Jahren bescherte den Böttcher-Betrieben enorme Auftragszuwächse. Trotzdem sind beim Verband der deutschen Fass- und Weinküfer nur 22 holzverarbeitende Betriebe aufgelistet. Wer sich für eine Ausbildung zum Küfer interessiert, muss weite Wege in Kauf nehmen. Im Moment werden in Deutschland sechs Lehrlinge ausgebildet, ihre berufsschulische Ausbildung findet in der niederösterreichischen Landesberufsschule Pöchlarn statt.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X