Freitag, 03. Februar 2023, 11:18:42

German Entrepreneurship: Interview mit Startup Spiritory

Einer der Gründer von Spiritory, Janis Wilczura, steht dem Magazin Rede und Antwort zur neuen Handelsplattform für Spirituosen

Im August dieses Jahres haben wir über das deutsche Startup Spiritory.com berichtet, das Käufern und Verkäufern von Spirituosen und Wein eine neue Plattform bieten will, über die Transaktionen leicht und vor allem rasch über die Bühne gehen können.

Nun ist einer der Gründer von Spiritory, Janis Wilczura, vom Magazin German Entrepreneurship zu ihrem Unternehmen interviewt worden, und es geht natürlich um die Plattform, den Gedanken dahinter, den Entwicklungsstand und die Pläne für die Zukunft. Hier zwei Excerpte daraus:

Was ist Spiritory? 

Janis Wilczura: Spiritory ist der weltweit erste Live-Marktplatz für begehrte Spirituosen & Wein. Mit unserem Konzept als All-in-One-Plattform ermöglichen wir NutzerInnen den Kauf und Verkauf zum Wunschpreis innerhalb von Sekunden. Gleichzeitig können sie ihre Sammlung pflegen und erhalten viele wertvolle Kennzahlen und Daten, wie zum Beispiel Marktwerte. Unser Ziel ist es, mehr Transparenz, Fairness und Sicherheit für die Community beim Handel mit Spirituosen zu schaffen und Nutzenden unnötige und zeitraubende Aufgaben abzunehmen.

Was sind die nächsten Schritte und was ist euer langfristiges Ziel?

Janis Wilczura: Wir arbeiten gerade daran, unsere Plattform sukzessive zu verbessern. Dazu gehört die Überarbeitung der Nutzeroberfläche, die Vereinfachung des Registrierungsprozesses, die Integration weiterer Bezahlmöglichkeiten (wie Paypal) und – das ist unser mittelfristiges Ziel – die Veröffentlichung der Spiritory-App!

Langfristig sehen wir uns als zentraler Partner der Spirituosen und Wein-Industrie. Unsere Plattform bietet allen MarkteilnehmerInnen einen zusätzlichen Mehrwert. Zeitnah wollen wir auch gewerblichen Verkäuferinnen und Verkäufern, zum Beispiel kleinen Ladengeschäften oder Spirituosenhändler ermöglichen, bei uns ihre Produkte anbieten zu können. Da wir ein Großteil der zeitintensiven Aufgaben übernehmen, können HändlerInnen so ohne viel Aufwand Tausende Kundinnen und Kunden online erreichen.

Zum gesamten Interview geht es hier.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -