Donnerstag, 11. August 2022, 13:20:26

Glendronach wird um 30 Mio. Pfund ausgebaut: Verdopplung der Kapazität auf 4.000.000 Liter

Die erneute Investition folgt dem Ausbau des Besucherzentrums im Jahr 2020 - historische Bausubstanz bleibt vollständig erhalten

Brown-Forman hat gestern Pläne bekanntgegeben, die Kapazität von Glendronach mit einer Investition von 30 Millionen Pfund auf das Doppelte der bisher möglichen 2 Millionen Liter Alkoholl pro Jahr zu steigern.

Seit 2016 hat sich die Nachfrage nach Whiskys aus der Highland-Brennerei verdreifacht, so der amerikanische Mutterkonzern.

Schon 2020 hat man eine bedeutende Summe in die Renovierung des Besucherzentrums gesteckt – mit der neuerlichen Investition folgt man den Plänen für die drei in Schottland beheimateten und seit dem Verkauf durch eine Gruppe rund um Billy Walker zum Konzern gehörenden Brennereien Benriach, Glendronach und Glenglassaugh.

Beim Ausbau will man sich darauf konzentrieren, die bestehende historische Bausubstanz zu erhalten und teilweise sogar zu revitalisieren. Kein einziges Gebäude werde abgerissen, man wolle die Gebäude, die früher dem Mälzen des Getreides dienten, wieder in Betrieb nehmen (obschon die Presseinfo nicht spezifisch wird, ob man dort die Floor Malting wieder betreiben will oder ob die Gebäude andere Produktionsschritte beherbergen sollen).

Ein Termin für die Fertigstellung der Ausbauarbeiten wurde nicht genannt. Wer mehr von Glendronach im aktuellen Zustand sehen will, dem empfehlen wir unseren Artikel aus dem Juni dieses Jahres.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X