St. Kilian Whisky
 

Die Nummer 41 des Highland Herold ist soeben erschienen und steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Die Redaktion behandelt darin gemeinsam mit Fachautoren wie zum Beispiel Julia Nourney, Patrick Grasser oder Ernst Scheiner wieder viele interessante Themen rund um das Wasser des Lebens – in einer Tiefe, wie Sie wohl nur in einem Printmagazin geboten werden kann.

Hier eine kurze Übersicht über einige der enthaltenen Artikel:

  • The GlenDronach Distillery: Ernie Scheiner schreibt über die „Sherry Cask Connoissers“, wie sie sich selbst bezeichnen, aus den schottischen Highlands. Katja Langstrof, Pascal Marré und Thorsten Herold steuern Blindverkostungsnotizen zu zwei GlenDronach-Abfüllungen bei.
  • Elch-Whisky: In Thuisbrunn zu Gräfenberg wird der Torf vom Dorf gebrannt. Anlässlich der zweiten Auflage dieses Peated Single Malt berichtet Patrick Grasser über die kleine Destillerie mit dem Elch im Logo. Blind verkostet wurde der Whisky von Julia Nourney und Ralf Hauer.
  • Whiskygläser: Ein Whisky, sechs verschiedene Gläser. Julia Nourney geht der Frage nach, wie die Glasform die Wahrnehmung der Aromen beeinflusst.
  • Whisky Review – Stork Club Straight Rye: Thorsten Herold nimmt den 55 Volumenprozent starken Roggenwhisky der Spreewood Distillers aus Schlepzig unter die Lupe.
  • Neue Whiskyserien: Mit der German Selection by Schlumberger und The Art of Whisky sind zwei neue Serien erschienen. Erstere nur für Deutschland, die zweite kommt aus Schottland und markiert die Wiederbelebung des House of McCallum.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!