Donnerstag, 05. August 2021, 19:36:24

Neue Bourbon-Destillerie in Kentucky geplant

Die Fresh Bourbon Distilling Co. soll in der Innenstadt von Lexington entstehen

Die Fresh Bourbon Distilling Co. gab am Mittwoch ihre Pläne für den Bau einer Brennerei in der Innenstadt von Lexington, Kentucky bekannt. Die Destillerie wird eine Fläche von etwa 34.000 Quadratfuß, also ca. 3150 qm einnehmen, etwa 5,4 Millionen US-Dollar kosten und 25 neue Jobs schaffen.

Im letzten Dezember erhielten die Inhaber der Fresh Bourbon Distilling Co., Tia und Sean Edwards, auch die Zusage über zusätzliche Steueranreize in Höhe von 325.000 US-Dollar und somit auch Unterstützung von staatlicher Seite. So sagte Gouverneur Andy Beshear in einer Pressemitteilung, dass Bourbon eine tragende Säule der Wirtschaft in Kentucky ist und er sich freue, dass Tia und Sean Edwards sich für Kentucky als Standort ihrer Destillerie entschieden haben. Doch möglicherweise gab es für Tia und Sean keine Alternative zu Lexington, Kentucky. Denn Sean wuchs in diesem Ort auf.

So soll die Destillerie aussehen.
Quelle: www.freshbourbon.com

Bis jetzt haben die Beiden noch keinen Standort für ihre Brennerei gefunden. Sie sind aber zuversichtlich, dass in diesem Sommer der Spatenstich für den Bau geschehen wird. Insgesamt rechnen sie mit einer 18-monatigen Bauzeit.

Die Fresh Bourbon Distilling Co. wird dann die erste Whiskey-Brennerei im Besitz von Afroamerikanern sein. Und auch der Brennmeister ist Afroamerikaner, was es seit der Sklaverei, so Edwards, nicht mehr gegeben hat. Der Name des Master Destillers sei allerdings noch ein Geheimnis.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X