St. Kilian Whisky
 

Gestern startete die achte und damit wohl abschließende Staffel der Serie „Game of Thrones“ in den USA, heute ist dieses Serien-Highlight dann im deutschen Bezahl-TV zu sehen. Passend zu diesem Event präsentiert Diageo nach der Game of Throne Single Malt Scotch Whisky Collection nun die Game of Thrones Cocktails. Alle weiteren Informationen und dieRezepte dieser Cocktails finden Sie in der Pressemitteilung, die uns heute erreichte und die wir hier sehr gerne mit Ihnen teilen:


Game of Thrones Cocktails: der Schluck von Feuer und Eis fürs Heimkino-Feeling

Winter is gone. Spring is rising. Diesen Frühling ist es so weit: Die Schlacht um Westeros geht in die letzte und entscheidende Runde. Heute erscheint in Deutschland die erste Folge der neuen, sehnsüchtig erwarteten Staffel von Game of Thrones. Um das Serienerlebnis zu vervollständigen, hat DIAGEO zum Start der Saga acht exklusive Single Malts herausgebracht. Jeder dieser Whiskys repräsentiert eines der legendären Häuser der sieben Königreiche, der achte ist der Nachtwache gewidmet. Ob nun die Rückkehr eines Lieblingscharakters oder das Ausscheiden eines Feindes gefeiert werden soll, mit diesen eigens kreierten Cocktails kann die Reise in die sieben Königreiche auch im Heimkino beginnen.
Und wer es genau wissen möchte: Das Buzzfeed-Quiz verrät, welcher Game of Thones Signature Drink am besten zur eigenen Persönlichkeit passt.


„The Night’s Watch Oath“

„Hört meine Worte und bezeugt meinen Eid. Die Nacht zieht auf, und meine Wacht beginnt.“ Mit diesen Worten legen Mitglieder der Nachtwache ihren Eid auf Lebenszeit ab. Ihre schwarze Festung liegt an der Mauer, die Westeros von dem nördlichen Land trennt – ebenso wie die Destillerie des Oban Whiskys. Diese liegt oberhalb einer steilen Felsklippe, die die Bucht zwischen den West Highlands und den schottischen Inseln überragt und das Festland von der See trennt.

„The Night’s Watch Oath“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:
50 ml Oban The Night’s Watch        
Große Eiswürfel

Zubereitung: 
Ein Glas mit Eiswürfel befüllen. Der Eiswürfel steht hierbei sinnbildlich für die mächtige Mauer im Norden und hebt ganz pur die Oban-Aromen von gesalzenem Karamell und frischer Orange hervor. Ganz im Zeichen der „Geschworenen Brüder“ macht dieser Drink den vollmundigen Charakter des Oban Bay Reserve on the Rocks erlebbar.


„The Salt Throne“

Von den rauen Küsten der Isle of Skye, einer der entlegensten und schroffsten Gegenden Schottlands, stammt der Talisker Select Reserve. Die ideale Komposition zum Hause Greyjoy. Er bildet die vielschichtigen Geschmacksnoten und den charakteristisch maritimen Charakter des Whiskys heraus.

„The Salt Throne“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:        
50 ml Talisker House Greyjoy          
20 ml Zitronensaft     
10 ml Zuckersirup      
Eine Prise Algensalz 
Algen als Garnitur

Zubereitung: 
Alle Zutaten in einen Cocktailshaker geben, mit Eiswürfeln kräftig shaken. In ein Coupe-Glas abseihen und mit etwas Seetang garnieren. Dieser maritime Cocktail ist eine Ode an die Seelords und ein interessanter Twist eines klassischen Whisky Sours. Der Zucker und die Zitrone verstärken auf einzigartige Weise den typischen Rauch und die Küstenwürze von Talisker.


„Old Lennister Gold“

Lagavulin ist eine der legendärsten Single-Malt-Marken und wird seit mehr als 200 Jahren an den Ufern von Islay hergestellt – ein Spiegelbild des sorgfältigen Kalküls und der Hartnäckigkeit, mit der die Lannisters den Eisernen Thron eroberten.

„Old Lennister Gold“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:           
50 ml Laguavulin 9 House Lannister
10 ml Golden Syrup  
1 Spritzer Angostura Bitter   
1 Prise Goldstaub (optional) 
Orangenschale zum Garnieren

Zubereitung:             
Alle Zutaten mit Eis in ein Rührglas geben, umrühren und über Eis in einen Steinkrug sieben. Mit einer Scheibe Orangenschale garnieren. Diese goldige und opulente Variante eines der ältesten Whisky-Cocktails der Welt steht stellvertretend für die reichste Dynastie der Sieben Königslande. Der rauchig-würzige Islay-Whisky ist mit reichhaltigem goldenen Sirup umhüllt und wird so zu einem kühnen und anspruchsvollen Getränk, das an die Reichtümer der Lannisters erinnert.


„Kings of Winter“

In einer der höchstgelegenen Destillerien Schottlands verbindet Dalwhinnie Widerstandsfähigkeit und Stärke. Die extremen Bedingungen sind für den honigsüßen Geschmack des Dalwhinnie Winter‘s Frost verantwortlich und spiegeln die eisigen Weiten der Stark Festung in Winterfell wider. Diese Drink-Variation verbindet Feuer und Eis in perfekter Harmonie.

„Kings of Winter“, Quelle: DIAGEO

1. Glas – Gefrorener Dalwhinnie House Stark
2. Glas – Dunkle heiße Schokolade mit Muskatstaub bestäubt

Zubereitung: 
50 ml Dalwhinnie direkt aus dem Gefrierschrank in ein gefrorenes Glas füllen. Dazu dunkle heiße Schokolade mit etwas frischer Muskatnuss bestreuen. Durch die angenehme Würze und Wärme der dunklen Schokolade kommen die klassische Heidehonigsüße und der frische Feigengeschmack des Dalwhinnies wunderbar zum Vorschein.


„The Unburnt“

Angetrieben von der feurigen Führung der Daenerys Targaryen, feiert auch dieser Single Malt starke Frauen und ihre unnachgiebige Kraft. So wurde auch die Cardhu Destillerie von Helen Cumming und ihrer Schwiegertochter Elizabeth in den 1800er-Jahren gegründet, in einer Zeit, in der die Whisky-Industrie fast ausschließlich von Männern dominiert wurde.

„The Unburnt“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:
40 ml Cardhu House Targaryen
20 ml Sauterne
5 ml Zuckersirup
1 Spritzer Ginger Bitters
Blattgold in einen Eiswürfel eingeschlossen

Zubereitung:
Alle Zutaten mit etwas Eis in ein Rührglas geben, umrühren und über den Eisblock mit goldenem Kern in einen kleinen Krug abseihen. The Unburnt zelebriert die Leidenschaft genau jener Frauen wie Daenerys und Helen in einer interessanten Mischung. Die charakteristischen Apfel- und Birnennoten des Whiskys verbinden sich harmonisch mit der fruchtigen Natur der Sauterne, wobei das goldene Eis dem Drink einen edlen Touch verleiht.


„House Tyrell’s Rose“

House Tyrell of Highgarden herrscht über die Reach, die üppige und fruchtbare Region von Westeros. Wie diese Weite liegt auch Clynelish zwischen grünen Weiden und sanften Hügeln mit herrlichem Blick auf die Nordsee. Dieser lebendige goldene Scotch ist ebenso leicht und blumig wie das Haus Tyrell und mit seiner vielschichtigen Kombination aus Highland und maritimen Qualitäten nicht zu unterschätzen.

„House Tyrell’s Rose“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:
30 ml Clynelish House Tyrell
30 ml Dry Oloroso Sherry
10 ml Saft einer frisch gepressten Orange
10ml Zitronensaft
5ml Zuckersirup
Ginger Ale zum Auffüllen
Saisonale Früchte und ein vergoldetes Rosenblatt zum Garnieren

Zubereitung:
Alle Zutaten, außer Ginger Ale und Garnish, gemeinsam mit Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben und schütteln. Alles in ein Weinglas mit Eis abseihen und mit Ginger Ale auffüllen. Die Früchte und eines der vergoldeten Rosenblätter als Garnitur verwenden. So wie die goldene Tyrell-Rose hinter ihrer Schönheit spitze Dornen verbirgt, so bringt diese duftende schottische „Cobbler“-Variante reichhaltige und kräftige Aromen hervor, die in die sanften Nuancen von Clynelish gehüllt sind.


„Family, Duty, Honour“

Vom Lord der Flusslande regiert, ist das Haus Tully durch die Kraft des Wassers gekennzeichnet. Ebenso wie das Königreich der Flüsse, zeichnet sich auch die Umgebung von The Singleton of Glendullan Select: Ebenen, Wälder und den Flusslauf des Fiddich, der die Dufftown Destillerie mit Wasserenergie speist.

„Family, Duty, Honour“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:
50 ml Singleton House Tully
25 ml gesalzener Hibiskus-Tee
120 ml Cola
Zitronenzeste für die Garnitur

Zubereitung:
Eiswürfel in ein Collins-Glas geben und mit einer Zitronenschale garnieren. Die Süße der Toffee-Cola-Verbindung und die Kombination der feinen Salz- und Blumennoten des Hibiskus-Tees verstärken bei diesem Serve die Fruchtaromen des Singletons. Ein frischer Drink, passend zu den endlosen Wasserstraßen der Riverlands.


„Roberts Rebellion“

Königliche Bande verbinden den Royal Lochnagar 12 Years mit dem legendären Haus Baratheon. Nach einem Besuch von Queen Victoria und Prinz Albert im Jahr 1848 schmückt das Siegel der königlichen Hoflieferanten noch immer die Flasche des Malts. Die majestätischen Geschmacksnoten von Eiche und Lakritz, die sich mit leichten Fruchtaromen paaren, finden in Roberts Rebellion die angemessene Wertschätzung.

„Roberts Rebellion“, Quelle: DIAGEO

Zutaten:
50 ml Royal Lochnagar House Baratheon
10 ml lieblicher Vermouth
20 ml Cherry Heering Liqueur
30 ml Rote-Bete-Saft
10 ml Zitronensaft
Salz & Pfeffer für die Garnitur

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Cocktailshaker geben, leicht mixen und in ein kleines Coupette-Glas oder einen Kelch abseihen. Mit gehacktem schwarzen Pfeffer garnieren. Ein kräftiger Twist eines klassischen Blood & Sand Cocktails, der die Rebellion gegen den verrückten König und die Eroberung des Throns zelebriert. Die kühnen, intensiven Aromen dieses Drinks gleichen die subtile Würze und Süße des Royal Lochnagar wunderbar aus.