Montag, 12. April 2021, 01:59:18

Serge verkostet: Fünf unabhängige Tullibardine-Abfüllungen

Das wird ja immer besser - so könnte man die Verkostung von heute rein vom Ablauf her beschreiben...

In den schottischen Highlands in Blackford gelegen findet man die Destillerie Tullibardine. Seit 1886 brennt man dort das Wasser des Lebens. Sie hatte über die Jahre viele verschiedene Besitzer, momentan gehört sie zur französischen Wein- und Spirituosengruppe Picard Vins & Spiritueux.

Tullibardine hat eine recht breit angelegte Standard-Range, aber gibt auch immer wieder Fässer an unabhängige Abfüller ab. Und um fünf solche unabhängige Abfüllungen geht es in der heutigen Verkostung von Serge Valentin, die er wie immer auf seiner Webseite Whiskyfun präsentiert. Und ebenfalls wie immer haben wir hier eine kurze Zusammenfassung der Verkostung in tabellarischer Form für Sie:

AbfüllungPunkte
Tullibardine 13 yo (46%, Cadenhead, Original Collection, bourbon, 2020)80
Tullibardine 13 yo 2007/2020 (59.3%, Golden Cask, cask #CM263, 219 bottles)83
Tullibardine 5 yo 2015/2020 (56%, Dram Mor, 1st fill oloroso, cask #9900098)85
Tullibardine 2013/2019 (53.6%, Or Sileis, Craftsman Selection, sherry, cask #10523693, 111 bottles)86
Tullibardine 14 yo 2006/2020 (55.3%, Lady of the Glen, rum barrel finish, cask #36, 218 bottles)87
Bilder aus Tullibardine. Bild © Bernd Scheer

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X