Etwas nördlich von Leeds findet man Harrogate, und in diesem Ort die nach ihm benannte Harrogate Distillery. Sollten Sie von ihr noch nie etwas gehört haben, so liegt es daran, dass sie keinen Whisky produziert, sondern Gin. Und zwar Whittaker’s London Dry, Navy Strength und Clearly Sloe.

Das soll sich jetzt aber ändern, denn wie die Brennerei gestern bekanntgab, will man die Destillerie ausbauen, ein Besucherzentrum hinzufügen und vor allem auch in Zukunft einen eigenen Whisky produzieren. Weiters will man auch Ausrüstung zum Brauen kaufen, einen eigenen Kräutergarten anlegen und das Dach mit Solarzellen versehen. Generell möchte man sich, so der Artikel in The Spirits Business, mehr in die Richtung „from Grain to Glass“ bewegen, also möglichst viele Schritte der Produktion und möglichst viele Zutaten vor Ort haben. 

Die 2015 gegründete Destillerie in Yorkshire beschäftigt momentan vier Personen und will den Personalstand mit dem Ausbau auch aufstocken. Einen genauen Zeitplan hat man nicht vorgelegt.

Photo credit: 70023venus2009 / CC BY-ND
Oberhausen 2018 728×90