Sonntag, 21. Juli 2024, 20:55:36

TTB-Neuheit: Laphroaig The Cask Lore

Ein kleines Rätsel: Laut Label aus einer Auswahl der ältesten Fässer der Brennerei - und dennoch ohne Altersangabe abgefüllt...

Mit dem Laphroaig The Cask Lore überrascht uns Laphroaig nach dem Laphroaig Elements L 1.0 erneut: die Etiketten für diese neue Abfüllung sind in der us-amerikanischen TTB-Datenbank eingetragen worden – und werfen mehr Fragen auf als sie Antworten geben.

Der Untertitel des Laphroaig The Cask Lore lautet “Intense – Layered – Peaty – Five Aged Casks – Created using a selection of our oldest, most complex whiskies and from the legacy of generations of Master Distillers” – also übersetzt:

“Intensiv, vielschichtig, torfig – Fünf gereifte Fässer – komponiert aus einer Selektion unserer ältesten, komplexesten Whiskys und aus dem Erbe von Generationen von Master Distillern”.

Aber: Eine Altersangabe zum Whisky fehlt, und abgefüllt scheint er mit standardisierten 48% vol. Alkoholstärke zu sein, wenn man den Angaben am Etikett Glauben schenken darf.

Auch die Rückseite des Laphroaig The Cask Lore gibt keine weiteren konkreten Auskünfte – im Gegenteil, sie spricht nicht mehr über das Alter, sondern richtet den Fokus komplett auf Intensität und Geschmack. So stellen sich die Fragen: Sind es wirklich nur fünf Fässer, die für den Laphroaig The Cask Lore ausgesucht wurden – oder fünf Fassarten? Wie groß ist der Anteil der “ältesten” Whiskys, dass man auf eine Altersangabe verzichtet hat? Warum ist er nicht in Fassstärke? Oder ist es vielleicht ein rebrandeter Laphroaig Lore, wie einer unserer Leser vermutet?

Eine Auflösung des Rätsels können wir Ihnen hier nicht bieten, aber die Etiketten zur Ansicht:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf. 

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -