Sonntag, 17. Oktober 2021, 12:29:43

TTB-Neuheiten: Bruichladdich Black Art 9.1, Bruichladdich Bere Barley 2011, Dalmore 2000, 1995, 1980, 1979

Jede Menge Neues kommt auf die Liebhaber schottischer Single Malts zu...

In der us-amerikanischen TTB-Datenbank finden sich auch am Sonntag immer wieder einmal berichtenswerte Neuheiten – heute sind es zwei neue Whiskys aus der Destillerie Bruichladdich und vier neue Abfüllungen von Dalmore.

Lassen Sie uns mit Bruichladdich beginnen: Ein neuer Bruichladdich Black Art 09.1 ist in der Datenbank zu finden – 29 Jahre alt wird er sein, insgesamt soll es 12.000 Flaschen davon geben. Er ist mit 44,1% vol. abgefüllt, die genaue Zusammensetzung der Fässer ist wie immer beim Black Art ein Geheimnis. So sehen die Etiketten aus:

Der zweite von Bruichladdich wird ein neuer Bere Barley sein, der Bruichladdich Bere Barley 2011. 10 Jahre ist er alt, wie immer mit 50% vol. abgefüllt Von fünf verschiedenen Farmen stammt die Bere-Gerste, der Whisky ist ungefärbt und nicht kühlfiltriert. Und hier sind die Etiketten für Sie:

Aus der Destillerie Dalmore sind insgesamt vier neue Label aufgetaucht, die auf eine neue Abfüllungsserie hindeuten. Nach Gegencheck mit den bestehenden Abfüllungen von Dalmore können wir verifizieren, dass sie keine bestehenden Bottlings darstellen.

Viel lässt sich aus den Labeln allerdings nicht ablesen: Es wird einen Dalmore 2000 mit 47,% vol, einen Dalmore 1995 mit 42,5% vol. einen Dalmore 1980 mit 40,8% vol. und einen Dalmore 1979 mit 41,5% vol. geben – alle sind sie im Jahr 2020 abgefüllt worden.

Wir können also nur abwarten, was in nächster Zeit aus der Highland-Brennerei zu hören sein wird – und Ihnen bis dahin zumindest einmal die Label zeigen:

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X