Montag, 20. Januar 2020, 02:28:01

Verdient Schottland zu wenig am Whisky?

Glenallachie for whic

gf_logoEin sehr interessanter englischsprachiger Artikel in der New York Times namens „It’s Scotch, but the Owners live elsewhere“ beschäftigt sich mit der Whiskyindustrie in Schottland, der Wertschöpfung und den möglichen Auswirkungen einer Flaschensteuer auf Konzerne und Familienunternehmen. Das Gespräch mit George S. Grant von der Speyside-Destillerie Glenfarclas beleuchtet einige interessante Aspekte.

So werden zum Beispiel 4/5 des gesamten Umsatzes von Konzernen wie Diageo oder Pernod Picard gemacht, nur 1/5 durch schottische Unternehmen. Laut John Kay, einem ehemaligen Wirtschaftsberater der schottischen Regierung, bleibt zu wenig Geld im Land. Sein Vorschlag: Eine Steuer von einem Pfund auf jede Flasche, die dem schottischen Budget zugute kommen soll.

George S. Grant hält das für keine gute Idee. Und auch die Vertreter der Konzerne sind nicht erfreut über diesen Vorschlag. Aber die Tatsache bleibt, dass die Großkonzerne ihre Gewinne nicht unbedingt im Herkunftsland ihres Produktes versteuern. Dennoch kaufen sie die Rohprodukte für den Whisky im Land (ca. 400 Millionen Pfund pro Jahr) und tragen auf diese Weise zur Wirtschaft bei.

Interessante Artikel für und gegen die Flaschensteuer, die im Artikel aufgezählt werden. Und auch eine gute Nachricht zum Ende hin: Trotz finanziell verlockender Angebote denkt George S. Grant nicht daran, Glenfarclas zu verkaufen. Ein Stück Tradition bleibt uns also erhalten…

Unsere Partner

Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
WF RR 2020

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podacsts der Woche (163)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Wallpaper: Der Hafen von Kyleakin/Skye

Die Hafenstadt am östlichen Ufer der Isle of Skye - ein malerischer Flecken...

Whiskyfun: Angus verkostet Grains, Malts und Blended Malts

Die ganze Bandbreite der Whiskykunst - acht Schotten, ein Ire und ein Neuseeländer...

Fremde Federn (80): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Fünf neue Abfüllungen von West Cork Distillers: Die Cask Collection

Fünf neue Abfüllungen von West Cork Distillers kommen in den nächsten Wochen auf den Markt - wir haben die Details

Beam Suntory spendet AU$500.000 für Opfer der australischen Buschbrände

Auch Diageo hat bereits für das australische Rote Kreuz gespendet

Arbikie Distillery exportiert in Zukunft auch in die USA

Die Brennerei ist damit bereits in 15 Ländern vertreten...

Vinexpo & IWSR Drinks Market Analysis: Whisky wächst +7,9% bis 2023

Das Geschäft mit dem Whisky wird sich laut den Prognosen immer mehr nach Asien verlagern...

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X