Eine neue, seltsame Idee auf Whiskyfun. Normalerweise führt Angus ausschließlich an den Samstagen die Verkostungen durch. Und Serges Aufgabe sind die Tastings an allen anderen Wochentagen. Doch heute treten Beide gemeinsam auf, und auch gegeneinander an. Es obliegt Angus, heute eine Destillerie in den Fokus zu rücken. Seine Wahl fällt auf Springbank, genauer auf deren Whisky Hazelburn, aus ungetorftem Malz hergestellt und dreifach destilliert. Die 13-jährige , in Sherry-Fässern gelagerte Destillerie-Abfüllung weiß in Angus Verkostung zu gefallen. Serges Kandidat reifte ebenfalls in Sherry-Fässern, schneidet jedoch in der Punktebewertung ein wenig schlechter ab. So geht die erste Runde an Angus.
Um bei diesem „Wee battle“ am Ende doch noch zu gewinnen, greift Serge zu einer Abfüllung des unabhängigen Abfüllers Cadenhead, vergibt 90 Punkte und erklärt sich selbst zum Gewinner.

Die drei heutigen Hazelburns auf Whiskyfun in der Kurzübersicht:

Angus:

Hazelburn 13 yo 2004/2018 (47.4%, OB, Oloroso sherry casks, 9000 bottles) 89 Punkte

Serge:

Hazelburn 12 yo 2000/2013 (50.9%, OB, Private bottling, NSH de Comparant, fresh sherry hogshead, cask #899, 298 bottles) 83 Punkte
Hazelburn 13 yo 2005/2018 (54.6%, Cadenhead, Authentic Collection, bourbon barrel, 192 bottles) 90 Punkte