Mittwoch, 17. August 2022, 21:05:32

Zwei Handelsketten in Korea wollen Whiskydestillerien bauen

Die beiden Brennereien sollen auf der Insel Jeju entstehen, bekannt für das besonders reine Wasser dort.

Südkorea wird in absehbarer Zeit wohl zwei neue Whiskydestillerien errichten – und dies ist zwei großen Handelsketten zu verdanken. Wie KoreaHerold berichtet, haben die Ketten Lotte und Shinsegae unabhängig voneinander (oder um dem jeweiligen Konkurrenten zu kontern), den Bau von Destillerien beschlossen. Beide sollen auf der Insel Jeju errichtet werden, die das beste Wasser Koreas bietet.

Lotte Chilsung Beverage hat bekanntgegeben, dass man grünes Licht dafür bekommen hat, auf Jeju eine ehemalige Manderinenfarm zu einer Brennerei umzubauen. Am kommenden Mittwoch soll die offizielle Baugenehmigung erteilt werden, mit dem Bau will man 2023 beginnen.

Shinsegae wird die Brennerei in einer ehemaligen Sojaverabeitungsanlage errichten und hat bereits 14 dazugehörige Handelsmarken eingetragen, darunter Jeju Whisky, Tamna Whisky und Tamna Pure Malt Whisky. Näheres über das Bauvorhaben ist allerdings nicht bekannt.

Beide Unternehmen wollen einen im asiatischen Raum entstandenen Trend namens „honsul“ nutzen. Er bedeutet so viel wie „alleine zu Hause trinken“ und hat die Verkaufszahlen für Spirituosen in die Höhe getrieben. Allerdings: Bis die beiden Handelsketten ihren eigenen Whisky auf den Markt bringen können, wird wohl noch einige Zeit vergehen – die Destillerien sind noch nicht gebaut und der Spirit muss dann ja noch einige Jahre reifen…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X