Donnerstag, 11. August 2022, 13:09:09

Serge verkostet: Vier Knockdhus a.k.a. anCnoc

Eher verhalten, aber bis auf eine Ausnahme doch gut sind die Bewertungen der Verkostung von heute

Knockdhu und Knockando – diese Ähnlichkeit der Namen brachte die Destillerie Knockdhu dazu, ihre Whiskys unter dem Namen anCnoc zu verkaufen. Vier von ihnen hat Serge Valentin heute in seiner Verkostung probiert, und alle davon stammen von unabhängigen Abfüllern. Die Wertungen sind nicht unbedingt berauschend, einer davon bleibt sogar unter 70 Punkten.

Hier wie üblich die Tabelle der Abfüllungen in der Verkostung mit ihrer Punktewertung:

AbfüllungPunkte

Knockdhu 10 yo 2011/2021 (49.7%, Cadenhead, Sherry Cask, fino sherry hogshead, 300 bottles)84
Knockdhu ‚Autumn Fruits‘ (59.5%, Cooper’s Choice, Madeira cask finish, cask #9476, 342 bottles, 2020)83
Knockdhu 12 yo 2008/2020 (57.4%, Van Wees, The Ultimate, 38 months sherry cask finish, 690 bottles)69
Knockdhu 16 yo 2006/2022 (55%, WhiskySponge, heavily peated, refill hogshead, 321 bottles)82
Knockdhu © Gerhard Kreutz, Genuss am Gaumen

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X