Samstag, 25. September 2021, 16:29:11

Adventkalender 23.12.: Wir verkosten Bruichladdich Links I 46%

Der letzte Tag vor Weihnachten ist angebrochen, und als Vorbereitung für diesen Festtag finden wir eine ältere Miniatur hinter dem vorletzten Türchen: Den Bruichladdich Links 1, The Old Course St. Andrews. Er ist bis 2003 14 Jahre in einem Refill-Fass aus Spanischer Eiche gereift – weltweit wurden 12.000 Flaschen abgefüllt (und zusätzlich die Miniaturen). Silvia Behrens und Bernhard Rems haben ihn verkostet.

231213

Nase: Es beginnt mit Zitronenzesten und einem Hauch von Rauch, wirklich nur ganz, ganz wenig. Etwas Seeluft gesellt sich dazu, dann kandierter Ingwer. Je länger der Links im Glas verweilt, desto mehr treten Frucht- und Blumennoten hervor – er wirkt fast zerbrechlich. Im Hintergrund etwas Metallisches, das nicht ganz dazu passt.

Gaumen: Die zarten Fruchtnoten bleiben, auch der Rauch, aber jetzt noch subtiler. Das Ganze wird mit ein Paar Krümeln Milchschokolade glasiert, dann findet sich etwas Bitteres, Metallisches im Hintergrund

Finish: Mittel, wärmend, trocken werdend.

Alles in allem: Ein anständiger, aber nicht herrausragender Whisky, der zu gefallen weiß. Er wirkt für seine 14 Jahre etwas jung, durch seine subtilen Noten aber nicht ungestüm. Wir geben ihm ein sicheres „Gut“.

1479637_10152807683371808_1940673674_n

Morgen ist Weihnachten – was wird uns und den Lesern das Christkind bringen?

 


Über unser Ratingsystem:

Wir vergeben 0-5 Sterne in drei Kategorien: Nase, Gaumen, Finish

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittelwert dieser drei Kategorien. Unsere Skala geht von 0-5 Sternen und ist nicht mit dem Wertungssystem xx/100 vergleichbar. Sie kann so interpretiert werden:

0-1 Stern: Furchtbar. Nur äußerlich anwenden.

1-2 Sterne: Enttäuschend. Aber vielleicht kann man damit die Gäste zum Gehen bringen.

2-3 Sterne: Geht so. Kann man trinken. Muss aber nicht.

3-4 Sterne: Gut. Macht man gerne immer wieder mal auf.

4-5 Sterne: Sehr gut. Daumen hoch. Ab 4.5 Sternen: Spitzenklasse. Vor diesem Whisky verbeugt man sich.

Wichtig: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind kein richterliches Urteil. Darum haben wir bei unseren  Reviews auch die Möglichkeit vorgesehen, dass unsere Leser selbst werten können. Machen Sie Gebrauch davon, falls Sie den Whisky schon probiert haben!

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X