Mittwoch, 22. Mai 2024, 22:51:16

Adventkalender 3.12.: Wir verkosten Evan Williams 43%

Miniaturen sind gute Gelegenheiten, Whiskys zu verkosten, ohne gleich eine große Flasche anbrechen zu müssen. Deshalb haben wir 24 Miniaturen in unseren Adventkalender gepackt und verkosten sie für unsere Leser. Es ist der dritte Dezember, und als wir die heutige Türe unseres Adventkalenders öffnen, finden wir einen Bourbon dahinter. Der Evan Williams stammt aus der ältesten kommerziellen Destillerie Kentuckys, die im Jahre 1783 gegründet wurde. Silvia Behrens und Bernhard Rems schildern uns ihre Verkostungseindrücke:

031213

 

Nase: Wenn sauer lustig macht, dann wird es jetzt sehr lustig. Wir finden den Geruch säuerlicher Maische, etwas Pattex und etwas, das der Wiener als „kleines Speiberl“ bezeichnet, ohne es tatsächlich abwertend zu meinen: den wirklich nur zarten Hauch von frischem Erbrochenen. Etwas Waldmeister ist da, der Duft eines angesetzten Brennessel-Suds, die Süße von Jelly Beans in einer verschwitzten Hand und Melonenbowle. Insgesamt interessant, mit einem Attribut von Jugend, das sich nicht wirklich an etwas festmachen lässt.

Gaumen: Das prickelnde, Scharfe, das schon in der Nase war, ist auch am Gaumen zu finden. Eine Mischung aus süß und sauer, so wie eine Zuckerstange vom Jahrmarkt und dazu Zitronensorbet, dünnflüssig umspült es die Zunge und bringt den Geschmack von weißem Rettich und Silogras mit sich. Auch hier ist Jugend, das geschmackliche Pendant zu Gelächter, als wäre Kohlensäure drin.

Finish: Das Finish ist kurz, säuerlich; erst sagt es Dir, dass Du eine Speiseröhre hast, dann meldet es sich nochmals im Magen, aber ohne Rotzigkeit eines Halbstarken, es ist eher verspielt.

Alles in allem: Irgendwie ist das ein Bourbon, der sich selbst mit einem Augenzwinkern betrachtet. Das macht ihn nicht klein, sondern gibt ihm durchaus zusätzlichen Charakter. Man hat das Gefühl, dass er unfertig ist, aber gleichzeitig spürt man, dass ihm seine Vollendung schaden würde. So aber ist er das, was er sein will: gut.

1414653_10152747236366808_2012590737_n

 

Wir sind jetzt schon gespannt auf den Inhalt des morgigen Fensters. Kehren wir wieder nach Schottland zurück?

2 Kommentare

  1. Das ist kein Evan Williams 7yo, sondern nur der neuere Black Label ohne Altersangabe

  2. Völlig korrekt. Ist korrigiert. Wir bitten um Entschuldigung, so kurz nach dem Aufstehen ist das Hirn noch weicher als es journalistischer Sorgfalt angemessen wäre.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -