The Auchentoshan Switch_Logo

Von Auchentoshan erreicht uns folgende Pressemitteilung über den Ausgang des Auchentoshan Switch-Wettbewerbs:

Ein einmaliger Contest ist beendet und der glückliche Gewinner steht fest: Aidan Bowie aus Glasgow/Großbritannien wird für zwei Wochen im legendären New Yorker Dead Rabbit am Tresen stehen. Im Rahmen eines einzigartigen Single Malt Scotch Cocktail-Wettbewerbs hat Auchentoshan Mixologen und Bartender aus Europa und Nordamerika aufgerufen, sich mit einer Eigenkreation für den Auchentoshan Switch zu bewerben. Nach den nationalen Heats wurde nun aus den Gewinnern Großbritanniens, Schwedens und Deutschlands der europäische Sieger ermittelt. In einem spannenden Wettbewerb sind die drei Besten der unterschiedlichen Länder gestern in der renommierten Bar London Bridge/UK aufeinander getroffen.

Der Sieger Aidan Bowie, im alltäglichen Leben in der Bar des Blythswood Square Hotels zu finden, überzeugte die hochkarätige Jury bestehend aus Rachel Barrie, Auchentoshan Master Blenderin, dem Mitbesitzer der Hostbar Nightjar Edmund Weil und Ryan Chetiyawardana (AKA Mr Lyan), Cocktail Genie und Berater, mit seiner Eigenkreation. Nun erwartet ihn eine spannende Zeit im legendären Dead Rabbit in New York. Für zwei Wochen wird er dort den Kollegen über die Schulter schauen und nicht nur die Signature Drinks kennenlernen, sondern auch die hauseigenen Techniken erlernen und einen ganz speziellen Einblick in den Baralltag erhalten.

Auchentoshan_Gewinner_Europa

„Es ist unglaublich. Alle Rezepte waren einzigartig, die Mitstreiter allesamt echte Profis. Mich in diesem Wettkampf durchsetzen zu können, das ehrt mich sehr. Ich freue mich wahnsinnig auf den Austausch und die Möglichkeit, in einem solch legendären Laden arbeiten zu dürfen“, freut sich der glückliche Gewinner.

Natürlich bleibt rund um den fachlichen Austausch genug Zeit, auch die faszinierende Metropole kennenzulernen. Der Sieger aus Nordamerika wird dies in der weltbekannten Nightjar Bar in London erleben.

Die deutschen Finalisten Carsten Möller aus der Catwalk Bar (Marriott Hotel, Berlin), Adrian Schulz aus der Ciba Mato Bar (Stuttgart) und Marina Forciniti aus der Bristol Bar (Frankfurt am Main), für die es leider nicht gereicht hat, sind sich dennoch einig: „An diesem einzigartigen Wettbewerb teilzunehmen war echt spannend. Nicht nur selbst mit einem solch facettenreichen Whisky zu arbeiten, sondern auch zu sehen, wie andere diesen interpretieren, hat uns in unserer Arbeit noch einmal völlig neue Richtungen aufgezeigt. Wir haben auch untereinander einige interessante und hilfreiche Skills austauschen können.“

Auchentoshan_Gewinner_Deutscher Heat_Hamburg

Der Auchentoshan Switch ist ein einzigartiger Wettbewerb, einmalig in Deutschland: Bartender und Mixologen aus Europa und Nordamerika waren aufgerufen, ihren ganz persönlichen Drink unter Verwendung des  Auchentoshan® Three Wood zu kreieren und sich online mit diesem zu bewerben. Aus allen Einsendungen wurden in spannenden Wettstreiten zunächst die Gewinner der einzelnen Länder ermittelt. Diese traten nun im europäischen Finale gegeneinander an.

 

Im europäischen Finale standen (in alphabetischer Reihenfolge):

Aidan Bowie – Blythswood Square Hotel, Glasgow, UK

Johnny Brissenden – EAUdeVIE, Bournemouth, UK

Tony Comas – Haktet, Stockholm, Sweden

Matteo Corsalini – China Tang, London, UK

Neil Donachie – Popolo, Newcastle, UK

Marina Forciniti – Bristol Bar, Frankfurt, Germany

Kevin Griffin – Tigerlily, Edinburgh, UK

Matthew Hastings – Platillos, Sheffield, UK

Damiano Madeddu – Rivoli Bar at The Ritz, London, UK

Orlando Marzo – The Player, London, UK

Carsten Moller – Catwalk, Berlin, Germany

Adrian Schulz – Ciba Mato, Stuttgart, Germany

12003 001