stolen

Hin und wieder lesen wir Berichte über Diebe, die aus einem Supermarkt Whisky mitgehen lassen. Manchmal gibt es auch weitaus spektakuläre Diebstähle, wie zum Beispiel den eines Glenfiddich 50yo im Wert von 26.000 Dollar (unser Bericht dazu hier).

Diesmal geht es um ein Set Glenfarclas Obelisks (Set Nr. 28) im Wert von 14.500 Pfund, bestehend aus einem Glenfarclas 1958 und einem Hine Cognac aus dem selben Jahr, das aus einem Whiskyshop gestohlen wurde. Weiterverkaufbar sind diese beiden Flaschen wegen der Numerierung wohl eher nicht – möchte hier also jemand einfach nur ganz besondere Verkostungsnotizen schreiben.

Zwckdienliche Hinweise über den Verbleib der beiden Obelisken samt Inhalt werden von der Destillerie Glenfarclas dringend erbeten.

 

Update 16:30: Der Shop war der Stirling Whiskyshop in Stirling/Schottland, und über die Nummer der Flasche gibt es unterschiedliche Berichte: 28 oder 29. Zusätzlich wurde ein 33jähriger Glenfarclas gestohlen. Sollten diese Flaschen irgendwo angeboten werden, würde sich die Poizei dafür interessieren.

Hier standen die Flaschen im Shop...
Hier standen die Flaschen im Shop…

1 KOMMENTAR

  1. Sorry, aber wie kann man denn derartig teure Schätze möglicherweise unverschlossen resp. ungesichert in der Auslage stehen haben ?????