Freitag, 19. Juli 2024, 04:38:07

Serge verkostet: Einige Glenfarclas

Ein „Dram to share“, eine Whisky-Sponge-Abfüllung und ein Destillerie-Bottling, exklusiv für Taiwan, bilden das heutige Trio im Tasting

Drei sehr unterschiedliche Single Malts aus der Speyside-Brennerei Glenfarclas stehen heute zu Verkostung auf Whiskyfun an. Dem siebenjährigen „Dram to share“ aus einer 10-cl-Flasche folgt der 12 Jahre alte Glenlitigious des unabhängigen Abfüllers Whisky Sponge, bevor dann mit der Destillerie-Abfüllung ‘180th Anniversary’ der erste Malt der Verkostung erscheint, der auch offiziell den Namen Glenfarclas nutzen darf. Letzterer, ein Bottling exklusiv für Taiwan, scheint auf die Vorlieben der ostasiatischen Whisky-Genießer zugeschnitten zu sein. Und trifft den Geschmack von Serge Valentin nicht ganz. Mehr Gefallen findet er an den ersten Beiden, dementsprechend fallen seine Bewertungen heute so aus:

AbfüllungPunkte

Speyside 7 yo (46%, The Whisky Shop, A Dram to Share, 10cl, 2024)86
Glenlitigious 12 yo 2012/2024 (53%, Whisky Sponge, 1st fill barrel & 1st fill sherry hogshead, 215 bottles)88 
Glenfarclas ‘180th Anniversary’ (59.7%, OB, Taiwan exclusive, 2016)83
Glenfarclas. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -