Der Name Teeling ist untrennbar mit der jüngeren Geschichte des irischen Whiskeys verbunden. Erst war es John Teeling, der 1989 die Cooley Destillerie begründete (und 2011 wieder verkaufte), nun sind es seine beiden Söhne Jack und Stephen, die mit der Teeling Distillery in Dublin und der Marke Teeling ein neues Kapitel schreiben.

Ein Artikel in The Irish Independent beleuchtet die Erfolgsgeschichte der Teelings, und vor allem beschreibt er, welche Zukunftsperspektiven die beiden Brüder im Zuge des anhaltenden Booms irischen Whiskeys für ihre Marke und die Kategorie insgesamt sehen. Dass irischer Whiskey gerade am Hoffnungsmarkt USA so rasant wächst, ist für sie ein gutes Zeichen für eine erfolgreiche Zukunft.

Die Teeling-Brüder vor dem Spirit Safe
Die Teeling-Brüder vor dem Spirit Safe