Freitag, 02. Dezember 2022, 09:52:16

Jim Ewan oder: 50 Jahre Whiskybusiness

jim-backstage-passVor fünfzig Jahren hat Master Distiller Jim McEwan seine Karriere in der Whisky-Industrie begonnen. Er ist mit Sicherheit einer der bekanntesten Persönlichkeiten im Whisky- Business und eine Inspiration für viele, die in diesem Geschäft tätig sind. Jeder bei Bruichladdich und all die  Laddiefans auf der ganzen Welt waren mächtig erleichtert, als er verkündete, dass Gerüchte über seinen Rücktritt falsch waren und dass er der Bruichladdich- Familie, wir berichteten, für ein paar weitere Jahre erhalten bleibt.

Zum Zeichen der Anerkennung hat Bruichladdich auf Ihrer Homepage einen Auszug seiner kürzlich geschriebenen Biographie veröffentlicht, wir wollen euch dies natürlich nicht vorenthalten.

Ich begann meine Arbeit am 1. August 1963 als Küferlehrling bei der Bowmore Distillery. Während dieser Zeit habe ich viel Erfahrungen gesammelt und lernte praktisch  jeden wichtigen Aspekt der Destillation kennen – vom Lagern über das Maischen bis hin zur  Mälzerei. Im Jahre 1971, im Alter von 22, wurde ich Kellermeister, eine Position, die ich bis zum Februar 1976 inne hatte, bis ich gefragt wurde, ob ich bei Roseburn Bonding Co in Glasgow Bridgeton als Trainee Blender anfange möchte. Dort wurde mir die wertvolle Kunst der Assemblage (Zusammensetzung) gelehrt, und später wurde ich der Manager von The Tannochside Bonding Co, eine große Blend-Anlage, die Bowmore gehörte. Das war im Januar 1978.

Im Februar 1986 kehrte ich zur Bowmore Distillery zurück, diesmal jedoch als Manager, wo ich für die nächsten 12 Jahre blieb. Es war während dieser Zeit in Bowmore, wo ich viele Reisen zu verschiedenen Whiskyevents auf der ganzen Welt unternommen habe; zunächst erst ein paar Mal pro Jahr, als Botschafter waren es hinterher über 30 Wochen pro Jahr. Im Jahr 1995 wurde ich dann von der International Wine and Spirit Challenge eingeladen, um in ihrem Team als Spirit Judge zu sitzen, eine Einladung, auf die ich sehr ich stolz war und der ich gerne nachgekommen bin. In der Tat ist es eine Position, die ich immer noch inne habe. Im gleichen Jahr wurde ich auch Juror bei der International Spirit Challenge.  Ebenfalls 1995, habe ich den prestigeträchtigen Titel „Distiller of the Year“ von der IWSC verliehen bekommen, der mir  im Jahr 2000 nochmals verliehen wurde. 1998 durfte ich die Auszeichnung „Industry Leader of the Year“ USA entgegen nehmen.

Im Frühjahr 2000 kam  Gordon Wright, zusammen mit Mark Reynier und Simon Coughlin, damals in der Hoffnung, die Bruichladdich Distillery zu kaufen, auf mich zu. Die Entscheidung, Bowmore zu verlassen war ziemlich einfach, denn ich wollte wieder zurück zum Eigentlichen, der Destillation. Außerdem war ich erschöpft vom ständigen Reisen und dem mangelnden Familienleben – und nahm als Bonus die Rückkehr nach Hause, nach Islay, mit.

Die letzten 12 Jahre bei  Bruichladdich waren eine Achterbahnfahrt, aber die Fortschritte zu sehen, die wir gemacht haben und die Freunde, die wir gewonnen haben , war wohl die wundervollste Erfahrung. Diese alte Brennerei  von den Toten auferstehen zu lassen und  zur 3-maligen “ Distillery of the Year „, 4-fachen“ Innovator des Jahres“ sowie zur Gewinnerin einer Vielzahl von anderen Auszeichnungen aus der ganzen Welt werden zu lassen,  ist einfach unglaublich.  Die größte Belohnung für mich ist jedoch, dass die vielen guten Menschen von Islay in mir die Symbolfigur von Bruichladdich sehen.

Es war ein Reise von nicht weniger als 50 Jahren, mit ihren Höhen und Tiefen – und aus diesen Erfahrungen zu lernen machte mich besser. Nun, unter der Leitung von Remy Cointreau, sehe ich eine große Zukunft für das Team hier auf Islay. Ich werde weiterhin an meinen Traum arbeiten und jage  Single Malt Rainbows auf der Suche nach dem “ perfect Dram.“

Hier nochmal all seine Auszeichnungen auf einen Blick, und zollen ihm unseren Respekt vor dieser doch außergewöhnlichen Leistung.

1990 – Spirit Judge – International Wine and Spirit Challenge

1995 – Spirit Judge – International Spirit Challenge

1995 – Distiller of the Year – IWSC. London

1996 – Honorary member of An Quaich Society – Canada

1997 – Ambassador of Islay by Japan – JBA

1997 – Honorary member of the Malt Whisky Embassy – Berlin

1998 – Taster of Honour by Highland Circle – Nurnberg, Germany

1999 – Keeper of the Quaich – UK

1999 – Honorary Taster Akarak Single Malt Society – Sweden

2000 – Distiller of the year – IWSC – London

2000 – Honorary member of the Companion of the Quaich – Canada

2001 – Honorary member of the Lords of Lochindaal – Lubeck, Germany

2001 – Chair judge – IWSC

2002 – Distiller of the year – Whisky Magazine

2002 – Brotherhood of Whisky Tasting – Switzerland

2003 – Personality of the year – Whisky Magazine

2003 – Distiller of the year – Whisky Magazine

2007 – Certificate of Honour – Celtic Whisky Circle

2007 – Middle Cut of Helsinki Award

2007 – Honorary Member, Scotch Malt Whisky Society – Austria

2009 – Honorary Member Loch and Key Society – USA

2009 – Acheivement Award – Oran Mhor – Scotland

2011 –  Innovator of the Year2013 –  Creator of the Year

 

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -