Irish Distillers haben Anfang dieser Woche eine neue Abfüllung ihres Green Spot Whiskeys vorgestellt: Green Spot Chateau Montelena. Er ist mit 46% abgefüllt und reifte ursprünglich in American Bourbon und Sherry casks, um dann ein Jahr lang in Fässern, die mit Zinfandel aus dem Chateau Montelena im Napa Valley befüllt waren, nachzureifen.

Der Release ist zunächst einmal für Irland, die USA und Kanada vorgesehen, ob der neue Green Spot danach auch zu uns kommt, bleibt abzuwarten. Einer der „geistigen Vorläufer“, der Green Spot Château Léoville Barton (mit Bordeaux-Finish) aus dem Jahr 2015, hat es über Umwege ja geschafft und ist bei uns im Handel beziehbar.